Dahlemann übergibt Zuwendungsbescheide für LED

Nr.10/2017  | 11.01.2017  | STK  | Staatskanzlei

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann hat heute im Haus des Naturparks Flusslandschaft Peenetal in Stolpe an der Peene Zuwendungsbescheide für die Gemeinden Krien, Neu Kosenow, Stolpe, Neuenkirchen, Medow und Postlow im Amtsbereich Anklam-Land übergeben. Grundlage dafür ist die Klimaschutzförderrichtlinie für die Kommunen. 

Insgesamt werden in den sechs Gemeinden 630 Lichtpunkte mit einem Zuschuss vom Land von rund 218 000 Euro umgerüstet. Die Gesamtkosten betragen rund 437 000 Euro. Anwohnerbeiträge werden in keiner der betreffenden Gemeinden erhoben. 

„Diese Investitionen sind doppelt sinnvoll: Sie helfen dem Klimaschutz, in dem Energieverbrauch und CO2-Emissionen gesenkt werden. Und sie verringern die Betriebskosten für die Gemeinden. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag, um die kommunalen Haushalte zu entlasten. Davon profitieren letztlich alle Einwohnerinnen und Einwohner“, betonte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Übergabe der Zuwendungsbescheide an die Bürgermeister der sechs Gemeinden.