Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern präsentieren sich zeitgleich auf drei Messen in Leipzig

Rudolph: Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern in Messemetropole Leipzig begehrt

Nr.52/17  | 13.02.2017  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Insgesamt 30 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern sind bis Sonntag (19.02.) auf drei Messen in Leipzig präsent. In der international gefragten Messemetropole finden die mitteldeutsche handwerksmesse sowie die Haus-Garten-Freizeit (beide vom 11. bis 19. Februar) und die Beach & Boat (vom 16. bis 19. Februar) statt. „Messen sind Schaufenster wirtschaftlichen Erfolgs sowie professioneller Produkte und Dienstleistungen. Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern zeigen mit Erfolg und Stolz ihre Stärken. Die Kombination der drei Veranstaltungen in Leipzig bietet den Unternehmen ideale Bedingungen, ihre beeindruckende Leistungsvielfalt einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Aussteller werben zugleich für Mecklenburg-Vorpommern als Wirtschaftsstandort und als Premium-Urlaubsdestination“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph. Der Staatssekretär wird die Aussteller auf den Messen am 16. Und 17. Februar besuchen.

 

Motto der mitteldeutschen handwerksmesse „Individualität und Qualität in Handarbeit“

Die mitteldeutsche handwerksmesse (mhm) findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt; Mecklenburg-Vorpommern ist seit neun Jahren mit einem Landesgemeinschaftsstand vertreten. Von Fleisch- und Wurstwaren, Bäckerei- und Konditoreiprodukten über Bernsteinschmuck, Metallbau und Schlosserarbeiten bis hin zu handgefertigten Tabakpfeifen reicht die Bandbreite der ausgestellten Produkte - das Handwerk aus Mecklenburg-Vorpommern präsentiert sich mit einer breiten Vielfalt. „Dem Motto der Messe - Individualität und Qualität in Handarbeit - entsprechen unsere heimischen Unternehmen eindrucksvoll. Unsere Handwerkerinnen und Handwerker können auf überregionalen Messen überzeugen - sie sind innovativ, bieten höchste Qualität und Kreativität“, hob Rudolph hervor. Der Staatssekretär ist sich mit den Unternehmen einig: „Um bei den wirtschaftlichen Veränderungen mitzuhalten, müssen Politik und Wirtschaft Rahmenbedingungen und Nachfragen ständig im Blick behalten. Rüstzeug dafür erhält man auch auf Messen. Messen sind prädestiniert, Innovationen vorzustellen und Trends zu erkennen. Ich wünsche mir noch mehr Handwerksunternehmen, die ihr Leistungsspektrum auf überregionalen Messen präsentieren. Es gibt viele geeignete Unternehmen im Land.“

 

Wassersportmesse „Beach & Boat“ – Wasserreviere in Mecklenburg-Vorpommern national und international vermarkten

Boote, Wassersport und Tourismus stehen im Mittelpunkt der „Beach & Boat“. Aus Mecklenburg-Vorpommern sind fünf Aussteller an einem Gemeinschaftsstand dabei: der Landestourismusverband MV e.V., die Regionalen Tourismusverbände Mecklenburgische Seenplatte, Fischland-Darß-Zingst und Vorpommern sowie die Kurverwaltung Kühlungsborn. Darüber hinaus sind drei Unternehmen - Yachtcharter Schulz/bootsurlaub.de, Yachtcharter Preuß und Müritz-Yachtmanagement als Einzelaussteller auf der Messe vertreten. „Die Messe gibt eine gute Einstimmung auf die jetzt beginnende Wassersportsaison. Um unsere Wasserreviere national und international noch besser zu vermarkten, zeigen wir auf der größten Wassersportmesse Mitteldeutschlands die attraktiven Angebote aus Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Rudolph.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es fast 2.000 Kilometer Ostseeküste, mehr als 2.000 Binnenseen und über 26.000 Kilometer lange Fließgewässer. Dazu kommen derzeit 350 Marinas, Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit rund 22.000 Liegeplätzen, davon 14.000 an der Küste. Jährlich besuchen etwa 150.000 Wassersportler das Land. Rund 1.400 Wassertourismusunternehmen mit über 7.100 Arbeitsplätzen erwirtschaften einen jährlichen Umsatz in Höhe von rund 474 Millionen Euro; das entspricht rund zehn Prozent des Tourismusumsatzes in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Messe Haus-Garten-Freizeit bietet Komplett-Paket

Aus Mecklenburg-Vorpommern sind auf der „Haus-Garten-Freizeit“ insgesamt 16 Einzelaussteller vertreten, die unter anderem Kosmetik aus Olivenöl, Haus-Interieur, florale Kunst, Gartenmöbel aus Fiberglas sowie Carports und Trapezbleche für den Hausausbau präsentieren. „Gartenfreunde, Bau- und Umbauwillige, Modebegeisterte, Gesundheitsbewusste und Genießer außergewöhnlicher kulinarischer Spezialitäten finden auf der Messe ein Komplett-Paket zum fachgerechten Umbau des Hauses, zur Gestaltung des Gartens oder zur Gestaltung der Freizeit“, sagte Rudolph.

 

Ein Ticket, drei Messen

Die mitteldeutsche handwerksmesse findet vom 11. bis 19. Februar 2017 parallel zur HAUS-GARTEN-FREIZEIT statt. Dort präsentieren Aussteller alles rund um die Themen Haus, Garten, Wohnen und Freizeit. Das Messeduo wird vom 16. bis 19. Februar durch die Wassersportmesse Beach & Boat ergänzt. Die Tageskarten kosten 12 Euro (ermäßigt 9,50 Euro) und gelten für alle drei Messen.