Stralsund: Langschiff der Kulturkirche St. Jakobi wiedereröffnet

Kulturstaatssekretär Schröder: Restauriertes Langschiff ist sehr gutes Beispiel dafür, wie es gelingen kann, historische Gebäude mit Leben zu füllen

Nr.020-17  | 27.01.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Vorpommern ist um einen besonderen Kulturort reicher. Das Langschiff der Kulturkirche St. Jakobi in Stralsund ist am Freitag, 27. Januar 2017, feierlich wiedereröffnet worden. Kulturstaatssekretär Sebastian Schröder lobte das Ergebnis nach zweijähriger Renovierung und Restaurierung.

„Dieser Bau ist ein Zeugnis der Backsteingotik, diesem ehrwürdigen Baustil, der unsere Region prägt und verbindet“, sagte Kulturstaatssekretär Sebastian Schröder „Als Kulturkirche bereichert St. Jakobi Vorpommern schon länger. Das restaurierte Langschiff ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie es gelingen kann, historische Gebäude mit Leben zu füllen. Beim Denkmalschutz soll es nicht nur darum gehen, Zeugnisse vergangener Bau- und Handwerkskunst zu repräsentativen Zwecken zu erhalten, sondern auch darum, in historischen Gemäuern zu leben, zu wohnen, zu arbeiten, kurz: zusammenzukommen. In diesem Raum können die Besucherinnen und Besucher nun gemeinsam Kunst und Kultur erleben“, betonte Schröder.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat die Arbeiten in der Kulturkirche St. Jakobi durch die Umsetzung des Programms „Invest Ost“ begleitet. Mit diesem Förderprogramm beteiligt sich der Bund an Investitionen in national bedeutenden Kultureinrichtungen in Ostdeutschland. Für die Kulturkirche wurden in den Jahren 2015 und 2016 insgesamt 145.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Fördermittel des Bundes werden über die jeweiligen Länder ausgereicht.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal