„Mit Stier und Greif durch Mecklenburg-Vorpommern“

Landeszentrale für politische Bildung legt kleine politische Landeskunde vor

Bildungsministerin Birgit Hesse mit dem Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt; Foto: Henning Lipski Details anzeigen
Bildungsministerin Birgit Hesse mit dem Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt; Foto: Henning Lipski
Bildungsministerin Birgit Hesse mit dem Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt; Foto: Henning Lipski
Bildungsministerin Birgit Hesse mit dem Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt; Foto: Henning Lipski
Nr.054-17  | 28.03.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Kinder können mit Stier und Greif auf Entdeckungsreise durch Mecklenburg-Vorpommern gehen. Die Landeszentrale für politische Bildung hat eine kleine politische Landeskunde vorgelegt. In dem 20-seitigen Heft führen die beiden Figuren Stier und Greif durch die Landesgeschichte. Sie erklären, was eine Verfassung ist, wie Politik funktioniert und warum ein Landeshaushalt besser ohne Schulden auskommen sollte. Bildungsministerin Birgit Hesse und der Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Jochen Schmidt, haben das Heft heute in der Landespressekonferenz vorgestellt.

„Auch Kinder interessieren sich für Politik“, sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Mit dem Heft sollen insbesondere die 9- bis 14-Jährigen angesprochen werden, um sich mit der Politik und der Geschichte unseres Landes auf ansprechende Weise zu befassen. Die Texte sind leicht verständlich verfasst. Große Illustrationen erhöhen das Lesevergnügen. Und das Tolle daran ist: Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene können noch etwas lernen. Ich hoffe, dass Stier und Greif eine breite Leserschaft findet“, sagte Hesse.

Alle 562 öffentlichen und freien allgemein bildenden Schulen sollen zunächst jeweils zwei Exemplare zur Ansicht erhalten. Bei Interesse können die Schulen ganze Klassensätze für die Arbeit im Unterricht bei der Landeszentrale für politische Bildung kostenlos anfordern. Weitere Hefte werden an Bibliotheken und die Träger der politischen Bildung verteilt. Auch im Demokratiebus der Landeszentrale und im Demokratieladen Anklam können Kinder das Heft mit Stier und Greif erhalten.

„Politik ist spannend und kann auch Spaß machen. Diese Botschaft möchten wir als Landeszentrale vermitteln“, sagte der Direktor Jochen Schmidt. „Das Heft ist eines von mehreren Angeboten, mit denen wir auf spielerische Art Informationen über die Landespolitik bereitstellen. Auch mit den Publikationen ‚Herr Müller wird Stadtvertreter‛ und ‚Frau Fischer zieht in den Landtag‛ versuchen wir, Politik anschaulich zu vermitteln“, so Schmidt.

Die kleine politische Landeskunde „Mit Stier und Greif durch Mecklenburg-Vorpommern“ ist mit einer Auflagenhöhe von 8.000 Exemplaren erschienen. Produziert wurde das Heft von der farbmedia GbR. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 16.760 Euro für Text, Illustrationen, Layout und Druck.

Weitere Informationen: www.lpb-mv.de

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

Kultur-MV.de