Wassersport: 220.000 Euro für die Sanierung von Sportstätten

Ministerin Hesse: Mecklenburg-Vorpommern bietet tolles Revier für Wassersportler

Nr.102-17  | 12.06.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Land fördert in diesem Jahr die Sanierung und Modernisierung von Sportstätten der Wassersportvereine in Güstrow, Rostock und Wolgast. Die Vereine erhalten insgesamt rund 220.000 Euro für Instandsetzungsarbeiten der Boots- bzw. Vereinshäuser und der Wassersportanlagen. Dabei handelt es sich um Fördermittel des Landes bzw. der EU.

„Mecklenburg-Vorpommern bietet mit seinen Wasserstraßen, Seen und der Ostsee ein tolles Revier für Wassersportlerinnen und Wassersportler“, sagte Sportministerin Birgit Hesse. „Intakte Bootsanlagen und Bootshäuser sind für das Vereinsleben ebenso wichtig. Die Förderung von Sportstätten mit Landes- und EU-Mitteln leistet einen wichtigen Beitrag, damit die Vereine ihre Anlagen auf einen modernen Stand bringen können“, so Hesse.

Der Segelverein Güstrow e. V. mit seinen 40 Mitgliedern liegt am Inselsee der Stadt. Auf dem Gelände befindet sich ein kleines Hafenbecken mit vier Liegeplätzen. Die Uferbefestigung zerfällt zusehends und das Hafenbecken ist versandet, die Wassertiefe beträgt nur noch 25 cm. Um den Hafen wieder nutzbar zu machen, sollen die Uferbefestigung erneuert und das Becken vertieft werden.

Der Mitteltrakt der Bootshalle des Rostocker Ruder-Clubs von 1885 e. V. befindet sich im Wesentlichen noch in dem Zustand, wie es in den Jahren 1950 bis 1960 errichtet wurde. Neben dem Einbau neuer Fenster und Außentüren sind die Dämmung der Fassade, der Einbau von Brandschutztüren und die Teilung des Gebäudes in Brandschutzabschnitte geplant.

Das Jugendhaus des See- und Segelsportvereins Rostock e. V. wird als Umkleidebereich und auch zu Schulen sowie zur Theorieausbildung genutzt und soll saniert werden.

Beim Ruderverein Wolgast e. V. soll die Steganlage und das Ruderbecken fertiggestellt werden. Außerdem ist eine Sanierung der Fassade des Boots- und Vereinshauses geplant.

Der Vereinsraum des Kuttersegelclubs Blau-Weiß e.V. Wolgast wird durch den Tauchclub Vineta Wolgast e. V. für zahlreiche Mitgliederversammlungen, Seminare und Weiterbildungen genutzt und soll modernisiert werden.

Die Förderungen im Überblick:

  1. Segelverein Güstrow e.V.
    Vertiefung Hafenbecken und Erneuerung der Uferbefestigung auf dem Vereinsgelände
    Förderung: 20.106 EUR (EU-Mittel: ELER)
  2. Rostocker Ruder-Club von 1885 e. V.
    Energetische und brandschutztechnische Sanierung des Mittelbaus der Bootshalle
    Förderung: 29.647 EUR
  3. See- und Segelsportverein der Hansestadt Rostock e.V.
    Sanierung Jugendhaus in Rostock Gehlsdorf – Vereinsgelände
    Förderung: 60.000 EUR
  4. Ruderverein Wolgast
    Uferbefestigung des Ruderbeckens/der Steganlage sowie Fassadensanierung am Boots- und Vereinshaus
    Förderung: 88.844 EUR (EU-Mittel: ELER)
  5. Kuttersegelclub Blau-Weiß e. V. Wolgast
    Modernisierung und Sanierung des Vereinsraums
    Förderung: 20.574 EUR (EU-Mittel: ELER)

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal