Hohe Erfolgsquote bei freiwilligem 10. Schuljahr

Nr.135-17  | 19.07.2017  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Im auslaufenden Schuljahr 2016/17 haben landesweit 404 Jugendliche über das freiwillige 10. Schuljahr die Berufsreife erworben. Damit liegt die Erfolgsquote bei 91,2 Prozent der 443 zum Schuljahresbeginn gestarteten Schülerinnen und Schüler.

"Das ist ein guter Wert, der zeigt, dass das freiwillige zehnte Schuljahr als Chance gesehen und genutzt wird", sagte Bildungsministerin Birgit Hesse. Ziel sei es, dass mehr Jugendliche die Schule mit einem Abschluss verlassen: "Jeder junge Mensch, der mit der Aussicht auf Gelingen ins Berufsleben startet, ist ein Gewinn".

Dazu passt, dass knapp die Hälfte der Schülerinnen und Schüler, die das freiwillige 10. Schuljahr erfolgreich absolvierten, bereits einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen oder in Aussicht haben.

23 Jugendliche sind vorzeitig ausgeschieden oder in eine andere Schulart gewechselt. Davon findet sich ein Teil wieder in den 32 Schülerinnen und Schüler, die das freiwillige 10. Schuljahr mit dem Förderschulabschluss beenden.

Die drei besten Schülerinnen und Schüler jeder Klasse werden mit Unterstützung der Deutschen Kreditbank AG mit einem Büchergutschein ausgezeichnet.

In Mecklenburg-Vorpommern ermöglichen es insgesamt 27 Schulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen, die Berufsreife zu erlangen. Finanziert wird dieses flächendeckende Angebot bis zum Jahr 2021 mit ca. 18 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds und vom Land Mecklenburg-Vorpommern.

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Studieren in MV

Alles zu Hochschulen und Studiengängen in MV

Studieren mit Meerwert

Kulturportal

Hier treffen sich Kreative, Künstler und Kulturliebhaber

zum Kulturportal