Neues Angebot: Landesweite Lehrerbildungsbibliothek eingerichtet

Land und Universität Rostock bauen Einrichtung gemeinsam auf

Nr.133-15  | 08.12.2015  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

In Mecklenburg-Vorpommern steht angehenden Lehrerinnen und Lehrern seit diesem Jahr ein größeres Angebot an Fachliteratur und Medien für Studium und Ausbildung zur Verfügung. Die Universitätsbibliothek Rostock und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur haben am Standort Rostock eine landesweite Lehrerbildungsbibliothek aufgebaut. Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare im Schuldienst können bereits auf einen Bestand von mehr als 14.000 aktuellen Büchern und anderen Medien zur Erziehungswissenschaft, Fachdidaktik und Unterrichtspraxis zurückgreifen. Täglich kommen bis zu 30 neue Titel hinzu.

„Rostock ist ein wichtiger Standort für die Lehrerbildung im Land. In Rostock hat auch das landesweite Zentrum für die Lehrerbildung seinen Sitz. Daher lag es nahe, dort die landesweite Lehrerbildungsbibliothek anzusiedeln“, sagte Bildungs- und Wissenschaftsminister Mathias Brodkorb. „Außerdem haben Land und Universität die Kräfte gebündelt. Die Bücher der bisherigen Bibliothek des Instituts für Qualitätsentwicklung in Rostock sind in die neue Lehrerbildungsbibliothek aufgenommen worden. Alle Bücher und Medien stehen aber nicht nur in Rostock zur Verfügung“, erläuterte Brodkorb. Die Bücher könnten über die Fernleihe auch von anderen Orten überall im Land bestellt werden.

Das Land hat den Aufbau der Lehrerbildungsbibliothek in den Jahren 2014 und 2015 mit 194.000 Euro gefördert. Darauf haben sich das Land und die Universität Rostock in einer entsprechenden Vereinbarung verständigt. Mehr als 83.000 Euro wurden bereits für den Ankauf von Literatur verwendet. Der Bestand der Bücher und Medien soll laufend aktualisiert bzw. erweitert werden.

„Für den Erfolg des Unterrichts ist es besonders wichtig, dass den Lehrerinnen und Lehrern attraktive und moderne Unterrichtsmedien zur Verfügung stehen“, betont der Rektor der Universität, Prof. Dr. Wolfgang Schareck. Er sieht das neue Angebot auch als einen Beitrag zum Ausbau des Campus Ulmenstraße zum Ulmicum. „Wir hoffen, dass die Universitätsbibliothek in wenigen Jahren die stark gestiegene Nachfrage nach aktuellen Büchern dort in einem modernen Neubau besser bedienen kann.“

Neben erziehungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Büchern und Medien haben das Land und die Universitätsbibliothek vereinbart, eine Belegsammlung aller zugelassenen Schulbücher in Mecklenburg-Vorpommern der allgemein bildenden Fächer von allen Schularten anzulegen. Die Schulbücher und Unterrichtsmaterialien der einzelnen Schulfächer sind bis zur Fertigstellung des Ulmicums noch in den fachlich zuständigen Bereichsbibliotheken aufgestellt.

„Die neu beschafften Bücher wurden den Kolleginnen und Kollegen, die sie bearbeitet haben, vom ersten Tag an förmlich aus den Händen gerissen“, berichtet der Leiter der Universitätsbibliothek, Robert Zepf, der selbst ein Lehramtsstudium durchlaufen hat. „Durch einen engen Kontakt mit dem Zentrum für Lehrerbildung und eine hohe Zahl von Anschaffungsvorschlägen können wir sehr gut einschätzen, welche Literatur gerade gebraucht wird. Besonders stark gefragt sind zurzeit Ratgeber zur Inklusion und Materialien für den Unterricht in Deutsch als Zweitsprache.“ 

Weitere Informationen: www.ub.uni-rostock.de

offene Stellen

Freie Stellen in der Landesverwaltung und den Schulen

Stellenangebote

endlich frei!

Die Ferientermine der allgemein bildenden und beruflichen Schulen

Ferientermine

Bildung in MV

Das Online-Portal für Schule und Bildungsthemen

Bildungsserver MV

Schulmagazin

Das Schulmagazin „klasse!“ informiert Schüler, Eltern, Lehrer

Ausgabe Schuljahr 2015/2016