Kulturelle Filmförderung

Kameramann und Tonmann an der Kamera Details anzeigen
Kameramann und Tonmann an der Kamera

Licht aus, Film ab! Mit der Kulturellen Filmförderung unterstützt das Land unabhängige, kreative Filmschaffende und Nachwuchstalente in Mecklenburg-Vorpommern. Die Förderung soll ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Filmschaffen ermöglichen und das Land im In- und Ausland repräsentieren. Die Kulturelle Filmförderung wird durch das Filmbüro MV organisiert und verwaltet. Grundlage hierfür ist die Vereinbarung zur Kulturellen Filmförderung, die der Trägerverein des Filmbüros MV und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur geschlossen haben.

Förderbedingung: Bezug zum Land MV

Die Kulturelle Filmförderung unterstützt die Filmschaffenden vom ersten Drehbuchentwurf über die Produktion bis hin zu Verleih und Vertrieb. Außerdem unterstützt das Land die Kulturellen Kinos, Filmklubs und die Abspielringe. Die Kulturelle Filmförderung bietet Filmschaffenden darüber hinaus fachkundige Beratung und begleitet den Aufbau von Netzwerken im Land. Förderfähig ist ein Filmprojekt, wenn es einen Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern aufweist. Dieser Bezug kann sich aus dem Wohnort der Antragstellerin bzw. des Antragstellers, dem Drehort oder dem Inhalt ergeben.

Verbund der Filmförderung erleichtert Antragsverfahren

Über die Förderung entscheidet eine unabhängige Auswahlkommission, die aus fünf Filmfachleuten besteht. Die genauen Förderbedingungen und Antragsformulare zum Download finden Filmschaffende auf der Internetseite des Filmbüros MV. Die Kulturelle Filmförderung des Landes ist Mitglied in einem Förderverbund, dem neben Mecklenburg-Vorpommern die Filmförderung Hessen, das Filmbüro Bremen und die Filmwerkstatt Kiel der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein angehören. Der Verbund hat das Ziel, durch unbürokratische Zusammenarbeit die Antragsstellung bei den jeweiligen Filmförderungen zu erleichtern.

Landesfilmarchiv

Landesfilmarchiv: Filmrollen im Magazin Details anzeigen

Landesfilmarchiv: Filmrollen im Magazin

Landesfilmarchiv: Filmrollen im Magazin

Landesfilmarchiv: Filmrollen im Magazin

Das Landesfilmarchiv sammelt, archiviert und sichert historische Filmdokumente, die einen Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern haben. Es wurde 1996 gegründet und wird durch das Filmbüro MV in Wismar im Auftrag des Landes betreut. Älteste archivierte Werke datieren aus den 1930er Jahren. Den Grundstock des Landesfilmarchivs bilden Teile des Filmbestandes der Bezirksfilmdirektion Schwerin und wenige überlieferte Filme von Filmklubs der Bezirkshauptstadt Schwerin. Hinzu gekommen sind inzwischen auch private Filme, darunter zahlreiche Urlaubsfilme.