Nachwuchskünstlerförderwerk

Zwei Schülerinnen spielen Saxophon. Details anzeigen
Zwei Schülerinnen spielen Saxophon.

Talente entdecken, Talente fördern: Kinder und Jugendliche mit künstlerischen Begabungen werden in Mecklenburg-Vorpommern stärker gefördert. Dazu hat das Land im Jahr 2014 ein Nachwuchskünstlerförderwerk ins Leben gerufen. Es deckt die Genres Musik, Bildende Kunst, Theater/Tanz, genreübergreifende Künste, Film/Medien und Literatur einschließlich Niederdeutsch ab.

Zwei-Säulen-Fördermodell etabliert

Die Nachwuchskünstlerförderung ist in zwei Förderformen vorgesehen: Dabei stehen auf der einen Seite Werkstätten und Camps, in denen Talente von jungen Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern entdeckt und gefördert werden. Auf der anderen Seite werden begabte Kinder und Jugendliche z. B. durch Stipendien unterstützt. Im Bereich Musik übernehmen  die Musikschulen die Talentsuche. Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ erhalten nach Fachvotum jeweils Stipendien in Höhe von bis zu 1.000 Euro.

Etablierte Kultureinrichtungen fördern Nachwuchs

Mit dem Nachwuchskünstlerförderwerk unterstützen das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Landeskulturrat etablierte Kultureinrichtungen bei der Talentfindung. Kinder und Jugendliche können sich um diese Förderung nicht bewerben, sondern werden ausgewählt. Für die Nachwuchskünstlerförderung stellt das Land jährlich insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 4
Referat 400
Werderstraße 74
19055 Schwerin
Postanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Abteilung 4 - Kultur
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Referatsleiterin
Katerina Schumacher
Telefon: 0385-588 7400