Behörden & Institutionen

Sitz des Landeshauptarchivs am Schweriner Burgsee <p>Foto: LAKD</p> Details anzeigen

Landeshauptarchiv (Landesamt für Kultur und Denkmalpflege)

Sitz des Landeshauptarchivs am Schweriner Burgsee <p>Foto: LAKD</p>

Landeshauptarchiv (Landesamt für Kultur und Denkmalpflege)

Das Institut für Qualitätsentwicklung (IQ M-V) ist für die Ausbildung der Lehrkräfte, deren Fort- und Weiterbildung sowie für die Weiterentwicklung des Unterrichts zuständig. Es ist der Schulabteilung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern zugeordnet und nahm seine Arbeit am 1. August 2009 auf. Das frühere Landesinstitut für Schule und Ausbildung wurde zum 31. Juli 2009 aufgelöst.

Zu den Unteren Landesbehörden gehören die vier Staatlichen Schulämter in Greifwald, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin. Sie nehmen unter anderem die Fachaufsicht über den Unterricht und die Erziehung in den Schulen sowie die Dienstaufsicht über die Lehrkräfte und das Personal mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung wahr. Hinzu kommt die Aufsicht über den Schulpsychologischen Dienst. 

 

Politische Bildung

Die Landeszentrale für politische Bildung ist die wichtigste staatliche Einrichtung für die politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern. Sie setzt Schwerpunkte der politischen Bildung im Land, berät freie Träger bei der politischen Bildungsarbeit, führt eigene Veranstaltungen durch und publiziert bzw. vertreibt Materialien zur politischen Bildung.

 

Einrichtungen im Bereich "Kultur"

Das Landesamt für Kultur und Denkmalpflege (LAKD) ist für die Bewahrung und Pflege des schriftlichen und archäologischen Kulturerbes des Landes zuständig. Im LAKD wurden mit Beginn des Jahres 2006 die bisherigen Kulturbehörden wie das Landesamt für Denkmalpflege und das Landesamt für Bodendenkmalpflege, die Landesbibliothek, das Landeshauptarchiv und das Landesarchiv Greifswald zusammengeführt. Außerdem ist das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden dem Landesamt für Kultur und Denkmalpflege zugeordnet.

Außerdem hält das Land Beteiligungen an privaten Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur.