Gesundheitsforschung

Ein Patient am Ergometer unter Aufsicht seiner Ärztin. Details anzeigen

Gesundes Altern in MV durch Prävention

Ein Patient am Ergometer unter Aufsicht seiner Ärztin.

Gesundes Altern in MV durch Prävention

Zweite Runde beim Exzellenzforschungsprogramm: Das Land setzt seinen Kurs in der Wissenschaftspolitik fort und stärkt hervorragende Forschungsvorhaben. Ziel ist es, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern zu unterstützen, die sich in Forschungsverbünden weiter qualifizieren wollen. In der aktuellen Ausschreibung stehen 10 Millionen Euro zur Verfügung. Die Förderung erfolgt aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) in der laufenden EU-Förderperiode bis 2020. Ein Forschungsverbund kann bis zu 2 Millionen Euro an ESF-Mitteln erhalten.

Masterplan Gesundheitswirtschaft bildet Rahmen

Gefördert werden Forschungsprojekte mit den Schwerpunkten, die in den Gestaltungsfeldern des Masterplans Gesundheitswirtschaft liegen. Das sind LifeScience, Gesundheitsdienstleistungen, Gesundes Alter(n), Gesundheitstourismus und Ernährung für die Gesundheit. Das Land hat in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Strategiegruppen des Kuratoriums für Gesundheitswirtschaft ermittelt, in welchen Bereichen es einen aktuellen und nachhaltigen Bedarf gibt. Forscherinnen und Forschern sollen die Ergebnisse als Denkanstöße verstehen.

Zweistufiges Bewerbungsverfahren

Der Vergabe der Fördermittel liegt ein wettbewerbliches Verfahren zu Grunde, wie es auch bei anderen Forschungsförderern üblich ist. Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. Die Registrierung und das Einreichen der Projektskizzen erfolgt über ein Online-Portal. Weitere Informationen liefern die unten aufgeführten Handreichungen. Eine unabhängige Fachjury wählt die Forschungsverbünde aus, die gefördert werden sollen. Der Beginn der Förderung ist zum 1. Juli 2018 vorgesehen.

Kontakt

Hausanschrift
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 3
Referat 340
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Holger Wandsleb
Telefon: 0385-588 7341
Telefax: 0385-588 7083

Kontakt

Forschungszentrum Jülich GmbH
Projektträger Jülich
Schweriner Straße 44
18069 Rostock
Frank Neudörfer
Telefon: 0381 20356-305
Telefax: 0381 20356-499

Publikationen und Dokumente

Sonstiges

Wettbewerbsaufruf Gesundheitsforschung
Hinweise für Zuwendungsempfänger - Gesundheitsforschung