Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen rüstet Straßenbeleuchtung auf LED um

Nr.229/16  | 29.12.2016  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Für die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik gewährt das Energieministerium der Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen (Landkreis Rostock) einen Zuschuss in Höhe von 110.288,29 Euro (Fördersatz 50 Prozent). Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Bei den vorhandenen 416 Straßenlampen in der Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen Ortsteil Elmenhorst werden die 70 100 Watt Natriumdampflampen durch LED-Leuchten ersetzt. Bei 21 Straßenlampen werden zudem die Betonmasten durch Stahlmasten ersetzt.

Jährlich können rund 108.000 Kilowattstunden Strom und 64 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.