Petersdorfer Brücke: nächtliche Sperrungen geplant

Nr.89/17  | 26.05.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Brücke über den Petersdorfer See im Zuge der Autobahn A 19 wird in der kommenden Woche in der Nacht vom 29. zum 30. Mai sowie der darauffolgenden Nacht vom 30. zum 31. Mai jeweils von 19.00 bis 5.00 Uhr voll gesperrt.

Zum einen muss die vorhandene Verkehrssicherung nachgebessert werden. Dazu werden verschlissene Fahrbahnmarkierungen erneuert sowie Änderungen an den Betongleitwänden vorgenommen.

Des Weiteren sind Arbeiten im Bereich der Brückenwiderlager geplant, die direkt an der Fahrbahn stattfinden. Aus Gründen der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer sowie zur Sicherung der vor Ort tätigen Arbeiter ist ein Befahren während dieser Zeit nicht möglich.

Die Sperrung erfolgt an den Anschlussstellen Röbel/Müritz und Malchow. Die ausgeschilderte Umleitung ab der Anschlussstelle Röbel/Müritz führt über die B 198, die B 103 und die B 192 zur Anschlussstelle Malchow. Fahrzeuge in Richtung Röbel/Müritz können die Umleitungsstrecke B 192 / B 103/ B 198 ab der Anschlussstelle Malchow nutzen.