Ausbau der Treptower Straße in Demmin abgeschlossen

Nr.98/17  | 06.06.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Mittwoch (07.06.2017) um 10 Uhr erfolgt Am Marienhain die feierliche Verkehrsfreigabe der Stavenhagener Straße/Treptower Straße in der Ortsdurchfahrt Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) im Zuge der Bundesstraße B 194. Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Die Baumaßnahme umfasste den Bereich vom Ortseingang aus Richtung Stavenhagen bis zur Einmündung in die Clara-Zetkin-Straße, an der B 110. Die Baulänge betrug ca. 2,2 Kilometer. Der Ausbau der B 194 erfolgte in einer Fahrbahnbreite von 6,50 Meter.

Durch den Umbau des Knotenpunktes mit der Deutsch Kroner Straße zum Kreisverkehr wurde dessen Leistungsfähigkeit wesentlich verbessert. Vorhandene Geh- und Radwege, die wegen der erforderlichen Behelfsfahrbahn abgebrochen werden mussten, sind im Zuge der Herstellung der Nebenanlagen wieder erneuert worden. Die Gehwege ab dem Knotenpunkt Treptower Straße/Deutsch Kroner Straße bis zur Clara-Zetkin-Straße wurden im Auftrag der Hansestadt Demmin neu hergestellt.

Die vorhandenen Ver- und Entsorgungsleitungen des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Demmin/Altentreptow wurden in großen Teilen durch neue Leitungen ersetzt.

Ab der Einmündung Bleicherstraße bis zur Clara-Zetkin-Straße ist im Auftrag der Stadtwerke Demmin eine Fernwärmeleitung verlegt worden. Ebenfalls durch die Stadtwerke ist im gesamten Bauabschnitt LED- Straßenbeleuchtung installiert worden.

Die Gesamtbaukosten betragen ca. 4,4 Millionen Euro.