Bad Doberan erhält Zuschuss für Erneuerung des Parkentiner Wegs

Nr.131/17  | 29.06.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Die Stadt Bad Doberan (Landkreis Rostock) erhält für die Erneuerung des 1. Bauabschnitts des Parkentiner Wegs einen Zuschuss in Höhe von 197.900 Euro. Die zuwendungsfähigen Ausgaben für diese Baumaßnahme betragen 304.568 Euro. Die Fördermittel werden nach der Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern gewährt.

Der Parkentiner Weg soll vom Anschluss an die Bundesstraße B 105 bis zur Einmündung Doberweg in einer Breite von 5,50 Metern ausgebaut werden. Vorgesehen ist zudem ein neuer Gehweg. Der Abschnitt ist derzeit uneben und verfügt über keine Straßenentwässerung. Auch der Gehweg ist in einem schlechten Zustand.