Malchin erhält Finanzhilfen für Neugestaltung des Nordquartiers

Nr.174/17  | 28.07.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Am Dienstag (01.08.2017) übergibt Bauminister Christian Pegel einen Zuwendungsbescheid über rund 1,6 Millionen Euro für die Neugestaltung des Nordquartiers einschließlich der Karl-Dressel- und der Achterstraße an Malchins Bürgermeister Axel Müller. Die Mittel kommen aus dem Kommunalinvestitionsförderprogramm.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zum Termin herzlich eingeladen.

Termin:      Dienstag, 01.08.2017, 15 Uhr

Ort:             Malchin, Parkplatz Nordquartier, Rudolf-Dressel-Straße

Die Stadt Malchin beabsichtigt, die Freifläche des Parkplatzes Nordquartier sowie die angrenzenden Karl-Dressel-Straße und die Achterstraße in der Innenstadt grundlegend zu erneuern. Das sogenannte Nordquartier ist eine Baulücke, die in den vergangenen Jahrzehnten als Parkplatz genutzt worden ist. Der teilweise unbefestigte und ungeordnete Platz soll als multifunktionaler Stell- und Festplatz neu gestaltet werden, einschließlich der Errichtung einer Elektro-Tankstelle.

Bei den angrenzenden Karl-Dressel- und Achterstraße, die aufgrund ihres Alters und der Verkehrsbelastungen teilweise sehr uneben sind, sollen unter anderem die straßenbegleitenden Gehwege erneuert und die Zugänge zu den Hauseingängen neu geordnet und begrünt werden.

Die Gesamtkosten für diese Maßnahme betragen rund 2,4 Millionen Euro.