Dorf Mecklenburg erhält Zuschuss für Umrüstung der Beleuchtung

Nr.180/17  | 02.08.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Das Energieministerium bezuschusst die Umrüstung der Geh- und Radwegbeleuchtung auf LED-Technik in der Gemeinde Dorf Mecklenburg, Ortsteil Karow (Landkreis Nordwestmecklenburg) mit 96.804,18 Euro (Fördersatz 50 Prozent). Die Fördermittel aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) dienen der Förderung von Projekten zur Umsetzung des Aktionsplans Klimaschutz gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie Kommunen.

Die Gemeinde Dorf Mecklenburg plant, die Geh- und Radwegbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik in der Schweriner Straße innerhalb der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 106 in Karow umzurüsten. Die vorhandenen 26 Leuchten werden durch 34 LED-Leuchten inklusive Masten und Kabel ersetzt.

Durch diese Maßnahme können jährlich rund 7.800 Kilowattstunden Strom und rund 4,4 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.