Minister Christian Pegel lädt zur Baustellentour 2017 ein

Nr.183/17  | 03.08.2017  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel startet am kommenden Montag (7.8.) zur Baustellentour 2017. Er fährt zu den größeren Straßenbaustellen in Mecklenburg-Vorpommern, trifft sich dort mit Experten und informiert sich über den aktuellen Stand.

Journalisten sind zu den einzelnen Terminen herzlich eingeladen.

Die Stationen:

09:00 Uhr   Autobahn A 14, Ausfahrt Grabow – Ausfahrt Groß Warnow

                    Treffpunkt: Ausfahrt Groß Warnow

                    Gesprächspartner: Thomas Taschenbrecker,

                    Leiter des Straßenbauamtes Schwerin

 

11:30 Uhr   Bundesstraße B 191, Ortsumgehung Plau

                    Treffpunkt: Eldetalbrücke (siehe Anhang Plau)

                    Gesprächspartner: Thomas Taschenbrecker,

                    Leiter des Straßenbauamtes Schwerin

 

12:45 Uhr   Autobahn A 19, Brücke über den Petersdorfer See

                    Treffpunkt: südliches Widerlager, Lagerplatz WSA

                    (siehe Anhang Petersdorfer  Brücke)

                    Gesprächspartner: Andreas Irngartinger und

                    Michael Herbst (Projektmanagementgesellschaft DEGES)

         

14:45 Uhr  Bundesstraße B 96, Ortsumgehung Neubrandenburg

                    Treffpunkt: Neubrandenburg, Mühlendamm,
                    Ecke  Ziegelbergstraße (siehe Anhang Neubrandenburg)

                    Gesprächspartner: Andreas Irngartinger und
                    Nicole Ramm (Projektmanagementgesellschaft DEGES)

Organisatorischer Hinweis: DEGES empfiehlt feste Schuhe, da der Boden auf den Baustellen durchnässt und matschig ist. Gummistiefel sind nicht vorhanden.

Ankündigung:

Die Baustelle der B 96n auf Rügen kann aus terminlichen Gründen an diesem Montag (7.8.) nicht besucht werden. Zum Nordabschnitt der B 96n auf Rügen fährt Minister Christian Pegel am 28. August um 12.00 Uhr.

Auch zu diesem Termin sind Journalisten herzlich eingeladen. Eine gesonderte Einladung mit Anfahrtsskizze und Fakten zum Bauvorhaben folgt.