Straßenbauämter

Die Straßenbauämter sind die unteren Straßenbaubehörden des Landes.

Es gibt in Mecklenburg-Vorpommern drei Straßenbauämter, die in Ihren jeweiligen Zuständigkeitsgrenzen für Bundes- und Landesstraßen zuständig sind. Sie nehmen alle Aufgaben wahr, die sich aus der sogenannten Straßenbaulast ergebenen. Hierzu gehören insbesondere die Planung, der Bau und die Unterhaltung der Straßen.

Außerdem gibt es am Standort Güstrow die für Autobahnen zuständige Abteilung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Neben den Aufgaben einer Straßenbaubehörde wie Planung, Bau und Unterhaltung nimmt diese Abteilung darüber hinaus die Aufgaben der unteren Verkehrsbehörde für die Bundesautobahnen in Mecklenburg-Vorpommern wahr. Hierzu gehört insbesondere die Durchsetzung der Straßenverkehrsordnung. Die Anordnung von Geschwindigkeitsbeschränkungen oder auch Sperrungen während Bauarbeiten sind klassische Beispiele dafür.