Rund 70.800 EUR Fördermittel für Ausbau der Gemeindestraße Utecht-Campow

Nr.07  | 25.01.2017  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Die Gemeinde Utecht im Amt Rehna erhält für den Ausbau der Straße Utecht-Campow insgesamt rund 70.800 EUR Fördermittel als Sonderbedarfszuweisung (SBZ). Wegen des schlechten Zustands der Straße und der dadurch verursachten Unterhaltungskosten muss die Gemeinde regelmäßig tief in die Tasche greifen. Zur Finanzierung des Vorhabens hatte die Gemeinde Fördergelder aus den Programmen „Ländlicher Wegebau“ und „Dorferneuerung“ eingeworben. Um jedoch die Gesamtfinanzierung abzusichern, wurden für den verbleibenden kommunalen Eigenanteil auch SBZ-Mittel im Innenministerium beantragt und nun bewilligt. 

Innenminister Lorenz Caffier: „Ich freue mich, dass wir die Gemeinde bei ihrem Vorhaben unterstützen können. Um die Zukunft des Ländlichen Raums zu stärken, sind intakte Straßen und Wege unerlässlich. Sie verbinden nicht nur Gemeinden untereinander, sondern garantieren vor allem die Erreichbarkeit der Arbeitsorte.“