Finanzielle Unterstützung für Projekt „Parchimer Nachwuchsakademie (PaNak)“ des Fördervereins der Asklepios Klinik Parchim e.V.

Nr.12  | 07.02.2017  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Der Förderverein der Asklepios Klinik Parchim e.V. erhält für sein Projekt „Parchimer Nachwuchsakademie (PaNak)“ 10.000 EUR als finanzielle Unterstützung.

 Die Parchimer Nachwuchsakademie (PaNak) wurde 2012 nach dem Beispiel der universitären Kinderuniversitäten Deutschlands gegründet und ist ein Projekt verschiedener Träger. Ziel von PaNak ist es, mit interessanten Themen aus Wissenschaft, Technik und Gesellschaft sowie kompetenten Referenten bei Schülern aller Altersstufen frühzeitig Interessen zu wecken und Wissen außerhalb des Schulstoffes zu vermitteln. Seit 2012 werden jeweils vier kostenfreie Vorlesungen im Frühjahrs- sowie Herbstsemester abgehalten. 2016 haben fast 700 Schülerinnen und Schüler die Vorlesungen besucht. Die Veranstaltungen finden meistens im Hörsaal des Landratsamtes in Parchim statt. Die Träger der PaNak hatten zunächst die Kosten getragen. Um die vielfältigen Veranstaltungen einem möglichst großen Teilnehmerkreis zugänglich zu machen, wurden das Projekt erstmals im Jahr 2016 mit 10.000 EUR gefördert und auch in diesem Jahr wird die gleiche Fördersumme aus dem Landeshaushalt bereitgestellt.

 Innenminister Lorenz Caffier lobte das Engagement der Parchimer für ihre Stadt: „Ein Großteil des städtischen Lebens wird heute von Vereinen und ehrenamtlicher Arbeit getragen. Dies wollen wir finanziell unterstützen, auch als Anerkennung für das Geleistete.“