Bürgerforum am 5. Mai in Sternberg

Innenminister Lorenz Caffier lädt zum konstruktiven Austausch

Nr.56  | 03.05.2017  | IM  | Ministerium für Inneres und Europa

Die Landesregierung möchte in dieser Wahlperiode noch stärker mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Unter dem Titel „Landesregierung vor Ort“ bereisen der Ministerpräsident und die Ministerinnen und Minister das Land Mecklenburg-Vorpommern. Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Europa, lädt alle Interessierten recht herzlich am 5. Mai 2017, ab 17 Uhr in das Rathaus nach Sternberg, Landkreis Ludwigslust-Parchim, zum konstruktiven Austausch in netter Runde ein.

 „Wir haben uns als Landesregierung vorgenommen, weiterhin alles für ein starkes Mecklenburg-Vorpommern zu tun. Wir wollen den Zusammenhalt in unserem Land bewahren und die Gemeinschaft stärken. Das schaffen wir nur gemeinsam“, so Caffier. „Welche Sorgen und Wünsche haben die Bürgerinnen und Bürger oder womit sind sie zufrieden? Das Bürgerforum ist eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, die hoffentlich auch von beiden Seiten entsprechend genutzt wird.“

Zum Start der Veranstaltungsreihe findet in allen Landkreisen und kreisfreien Städten mindestens eine Veranstaltung mit jeweils einem Mitglied der Landesregierung statt. Die Stadt Sternberg freut sich bereits sehr auf den Besuch aus Schwerin:

„Für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sternberg und für unseren Amtsbereich freut es mich ganz besonders, dass Herr Minister Lorenz Caffier unsere Stadt für das Bürgerforum auserwählt hat. Als an mich die Anfrage gerichtet wurde, ob die Stadt für das Forum zur Verfügung steht, habe ich spontan zugesagt. Wir fühlen uns geehrt und ich denke, es ist für alle eine gute Gelegenheit, aktuelle Themen vor Ort direkt ansprechen zu können und mit dem Minister hautnah in Kontakt zu treten. Hinzu kommt, dass wir auf eine jahrelange erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Minister Caffier verweisen können, an die wir gerne anknüpfen wollen. Wir freuen uns auf das Bürgerforum“, sagt Armin Taubenheim, Bürgermeister von Sternberg.

In der neuen Veranstaltungsreihe soll nicht nur über die Arbeit der Landesregierung informiert werden. Der Fokus liegt auch auf der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am politischen Geschehen. Der Dialog mit dem Minister soll ihnen ermöglichen, individuell und ungezwungen Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

 „Mir war schon immer wichtig, als Politiker und auch als stellvertretender Ministerpräsident vor Ort ansprechbar zu sein. Ich möchte, dass die Menschen mir erzählen, was sie politisch bewegt. In Sternberg können sie mir ihre ganz persönlichen Fragen in einer offenen Gesprächsrunde stellen. Ich hoffe, dass wir damit Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam weiter voran bringen und das Vertrauen in gute Politik stärken“, erklärt der Minister.

 Der Platz an den Veranstaltungsorten ist begrenzt. Deshalb wird um Voranmeldung unter www.regierung-mv.de gebeten. Hier finden interessierte Bürgerinnen und Bürger auch weiterführende Informationen zu der Veranstaltungsreihe.