Ehrenamtliche Richter mit Elan

Ehrenamtliche Richter

3.500 Männer und Frauen sind in Mecklenburg-Vorpommern als ehrenamtliche Richter tätig. 68 von ihnen am Finanzgericht. 

Über ehrenamtliche Richter hat Gerichtsreporter Stefan Behr am 16. April 2015 in der Frankfurter Rundschau nicht unbedingt Aufbauendes geschrieben: Der Schöffe sei „schön anzuschauen,  hat aber keinerlei Nutzen.“ Das ist in der Realität zum Glück anders, in Mecklenburg-Vorpommern macht dieses Ehrenamt den meisten Spaß. Viele lassen sich ein zweites Mal wählen und würden noch mehr auf sich nehmen wollen. Das haben wiedergewählte ehrenamtliche Richter am Finanzgericht Greifswald bei einer Gesprächsrunde an der IHK zu Schwerin ihren erstmals gewählten Kollegen auf den Weg gegeben.  Schwerins IHK-Hauptgeschäftsführer Siegbert Eisenach hatte ehrenamtliche Richter und den Präsidenten des Finanzgerichts, Prof. Dr. Sauthoff, eingeladen. Von den 34 Frauen und Männern, die von der IHK als ehrenamtliche Richter am Finanzgericht M-V vorgeschlagen waren, wurden 15 gewählt, elf kamen zur Gesprächsrunde. „Das ist eine gute Quote“, schwärmte IHK-Chef Eisenach. Seit mehr als 100 Jahren werden Laienrichter zur Stärkung der Justiz herangezogen werden. Das sei auch gut so, denn Entscheidungen müssen auch von Menschen verstanden werden, die kein Jura studiert hätten. Oftmals bedarf es daher der einfachen Sprache, so der Tenor der Runde.

Dem stimmte Prof. Dr. Sauthoff zu. „Wenn man als Jurist einen Tunnelblick entwickelt, braucht man den Blick aus dem Leben.“ Er brachte ein Beispiel: Es war zu klären, was sich ein älterer Herr gedacht hatte als er sieben Testamente schrieb. Da sei auch die Lebenserfahrung gefragt. Diejenigen, die in der zweiten Wahlperiode dabei waren, erzählten von sehr positiven Erfahrungen. Zudem klinge Greifswald weiter weg von Schwerin als es tatsächlich sei. „Mit der A20 kommt alles ziemlich nah heran“, sagte einer der Laienrichter aus Neustadt-Glewe. Er lobte die Atmosphäre am Finanzgericht. Man nehme sich Zeit für Nachfragen der ehrenamtlichen Richter. Andere schlugen sogar vor, öfter als zwei- bis dreimal im Jahr an Verhandlungen eingesetzt zu sein. Insgesamt sind von den 3.500 ehrenamtlichen Richtern im Land 68 am Finanzgericht in Greifswald.

Broschüre - Das Betreuungsrecht

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Portal Straffälligenarbeit

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

zum Portal