Kirchenangelegenheiten

2017-02-23 Nordkirche Bischöfe bei JM Hoffmeister.jpg Details anzeigen

Justizministerin Hoffmeister (Mitte) mit (v.l.n.r.): Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, Dr. Andreas von Maltzahn, Landesbischof Gerhard Ulrich sowie Markus Wiechert, Regierungsbeauftragter der Nordkirche. (Foto: JM)

2017-02-23 Nordkirche Bischöfe bei JM Hoffmeister.jpg

Justizministerin Hoffmeister (Mitte) mit (v.l.n.r.): Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern, Dr. Andreas von Maltzahn, Landesbischof Gerhard Ulrich sowie Markus Wiechert, Regierungsbeauftragter der Nordkirche. (Foto: JM)

Auch über 20 Jahre nach dem Güstrower Vertrag stellen das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Kirchen ihre aktive Partnerschaft unter Beweis. In vielen Bereichen arbeiten beide Seiten zusammen, ob auf dem Gebiet der Justiz in der Gefängnisseelsorge oder im Sozial-, Bildungs- und Kulturbereich sowie bei der Polizeiseelsorge. Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die Kirchen mit mehr als drei Millionen Euro Patronatsmitteln jährlich.

Das Justizministerium unterstützt auch Religionsgemeinschaften sowie Vertriebenenverbände.

2017 ist der 500. Jahrestag der Reformation. Das Justizministerium fördert deshalb themenbezogene Projekte in Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit der Nordkirche.

Broschüre - Das Betreuungsrecht

Ausführliche Informationen zur Vorsorgevollmacht

weitere Informationen

Portal Straffälligenarbeit

Justizvollzugsanstalten / Bildungsstätte / LaStar

zum Portal