Ländliche Räume

Lebenswerte Dörfer - moderne Infrastruktur und starke Gemeinschaft

Jugendliche auf einer Straße im Dorf Siggelkow <p>Foto: Pressefoto Angelika Lindenbeck</p> Details anzeigen

Jugendliche im Dorf Siggelkow

Jugendliche auf einer Straße im Dorf Siggelkow <p>Foto: Pressefoto Angelika Lindenbeck</p>

Jugendliche im Dorf Siggelkow

Mecklenburg-Vorpommern ist geprägt von seinen ländlichen Räumen und Dörfern. Unbestritten hat sich die Lebensqualität der Bürger in den letzten 25 Jahren kontinuierlich verbessert. Auch die Unternehmen profitierten von einer modernen Infrastruktur und Arbeitsplätze wurden in der Region erhalten oder auch neu geschaffen. Diese positive Entwicklung der ländlichen Räume basiert auf dem Engagement der örtlichen Akteure und der Verwaltung.

So wurde zum Beispiel

  • zur Stärkung der sozialen und dienstleistungsorientierten Grundversorgung über 280 Schulen, Kindertagesstätten und Dorfgemeinschaftshäuser erneuert, erweitert oder neu errichtet,
  • der Zugang zu einer Breitbandgrundversorgung für über 96% aller Haushalte im Land realisiert,
  • die Bevölkerung bei über 1.800 Projekten im Rahmen des LEADER-Programmes beteiligt.

Unterstützt wurden die Maßnahmen mit rund 1,85 Milliarden Euro Fördermittel von EU, Bund und Land und konnten so Gesamtinvestition von rund 2,8 Milliarden Euro in den ländlichen Räumen Mecklenburg-Vorpommerns auslösen.

Die Arbeit ist aber noch nicht beendet. Wir wollen auch in Zukunft einen lebenswerten und attraktiven ländlichen Raum erhalten und gestalten.

Publikationen und Dokumente Inhalte ein- bzw. ausblenden

Publikationen

Förderfibel

Förderfibel zur Umsetzung des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014 - 2020

Hinweis: Es werden nur Einzelexemplare abgegeben.

Redaktionsschluss: 31.08.2015

 

Flurneuordnungsprogramm für das Land M-V 2016

Da die Nachfrage nach Flurneuordnungsverfahren auch nach zwanzig Jahren im ganzen Land ungebrochen ist, werden sie in der Förderperiode 2014 bis 2020 weiter mit EU- und Landesmitteln unterstützt.

Die vorliegende Broschüre enthält Informationen über Struktur und Aufgaben der Flurneuordnungsverwaltung,erläutert die Flurneuordnung als Gestaltungselement für den ländlichen Raum, gibt Auskunft über Bewertungskriterien und stellt in einer tabellarischen Übersicht bereits angeordnete sowie neu anzuordnende Verfahren dar.

Infrastrukturbedarfe für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns
Ergebnisse der Besucherbefragung auf der Mecklenburgischen Landwirtschaftsausstellung MeLa 2008