EU-Förderung im ländlichen Raum - ausgewählte Beispiele

ELER-MV 2007 bis 2013 (EPLR MV)

EU-Logo: Europäische Fonds EFRE, ESF und ELER in Mecklenburg-VorpommernQuelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

EU-Fonds

EU-Logo: Europäische Fonds EFRE, ESF und ELER in Mecklenburg-VorpommernQuelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz

EU-Fonds

Das o.g. Entwicklungsprogramm vereint europäische, nationale und regionale Zielstellungen und umfasst vielfältige Maßnahmen. Diese sollen die Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Ernährungswirtschaft steigern und gleichzeitig dazu beitragen, dass sich Umwelt, Landschaft und Lebensqualität im ländlichen Raum verbessern.

Ob Agrarinvestitionsförderung, naturnaher Gewässerausbau, Dorferneuerung, Marktstrukturverbesserung, Fremdenverkehr oder Projekte, die im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative LEADER realisiert werden - jede Maßnahme des EPLR MV leistet einen Beitrag zur Erhöhung der Attraktivität des ländlichen Raums.

Die folgenden Fotomotive stehen für das Engagement zahlreicher Unternehmen, Kommunen und privater Initiativen, den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns als Wirtschafts-, Lebens- und Tourismusstandort zu erhalten und zu profilieren. Sie dokumentieren die Vielfalt der Förderprojekte in Mecklenburg-Vorpommern sowie die sehenswerten und nachhaltigen Ergebnisse.

Publikationen und Dokumente

Publikationen

Förderfibel

Förderfibel zur Umsetzung des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014 - 2020

Hinweis: Es werden nur Einzelexemplare abgegeben.

Redaktionsschluss: 31.08.2015