Fischerei – traditioneller Wirtschaftszweig mit Perspektive

Blick von oben auf einen Frachter, Holzstämme und Hallen des Fracht- und Fischereihafens Rostock Details anzeigen

Der moderne Fracht- und Fischereihafen in Rostock 

Blick von oben auf einen Frachter, Holzstämme und Hallen des Fracht- und Fischereihafens Rostock

Der moderne Fracht- und Fischereihafen in Rostock 

Um diesen traditionellen Wirtschaftszweig fit für die Zukunft zu machen, mussten nach der Wiedervereinigung wirtschaftlich rentable Strukturen aufgebaut werden. Dabei ging es hauptsächlich um die Erneuerung von Fischereifahrzeugen, den Neubau und die Modernisierung von fischbe- und -verarbeitenden Betrieben sowie den Neubau von Aquakulturanlagen. Aber auch die Fischereihäfen an der Ostseeküste wurden ausgebaut und modernisiert.

Im Zeitraum von 1991 bis 2014 wurden mehr als 392 Mio. Euro, davon ca. 235 Mio. Euro Fördergelder, investiert.

Seit 1991 wurden

  • 328 Vorhaben im Bereich Erneuerung und Modernisierung von Fischereifahrzeugen,
  • 177 Vorhaben im Bereich Fischverarbeitung und -vermarktung,
  • 29 Vorhaben in der Aquakultur sowie
  • 63 Vorhaben im Bereich Fischereihäfen gefördert.

Der Ausbau und die Ausrüstung von Fischereihäfen ist für die infrastrukturelle Erschließung und die wirtschaftliche Entwicklung der maritimen Standorte an der Ostseeküste von entscheidender Bedeutung. Dafür wurden seit Beginn der 1990er Jahre insgesamt 92 Mio. Euro mit einem Anteil von 79 Mio. Euro an Zuschüssen investiert.

Mit über 177 Mio. Euro Investitionsvolumen hat die Fischverarbeitungsindustrie seit 1991 innerhalb des Fischereisektors am meisten investiert. Gefördert wurden diese Investitionen mit 59 Mio. Euro aus Mitteln des Landes, des Bundes und der Europäischen Gemeinschaft.

Mittlerweile zahlt sich der Erfolg aus, und ein immer größerer Anteil der Fischerei aus Mecklenburg-Vorpommern wurde als 'nachhaltig' eingestuft und zertifiziert.

Hausanschrift
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Abteilung 5 - Lebensmittelüberwachung, Veterinärwesen, Fischerei
Referat 560
Dreescher Markt 2
Schwerin
Referatsleiter
Gerhard Martin
Telefon: 0385-588 6560
Telefax: 0385-588 6052

Publikationen und Dokumente Inhalte ein- bzw. ausblenden

Publikationen

Statistisches Datenblatt 2016

Statistische Daten zu Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Natur und Landschaft, Wasser und Boden sowie Verbraucherschutz in Mecklenburg-Vorpommern

Redaktionsschluss: Juli 2016

Leitfaden "Urlaub auf dem Fischerhof"

Die Veröffentlichung ist an Binnen- und Küstenfischer gerichtet. Sie gibt Hinweise und Tipps, was zu beachten ist, um touristische Angebote in das Unternehmensprofil zu integrieren. So wird über Zielgruppen, das Marketing-Konzept, die Gestaltung des Urlaubsangebotes, die Förderung und Fortbildungsmöglichkeiten sowie über rechtliche Grundlagen informiert.

Gemeinsam viel geschafft

Überblick über die Investitionen, die dank Unterstützung des Bundes und der Europäischen Union 25 Jahre nach der Gründung des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Geschäftsbereich des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz getätigt werden konnten.

Stand: 2015

Sonstiges

Umsetzung des EMFF 2014-2020 – Lokale Fischereiaktionsgruppen

Abschluss des Auswahlverfahrens für Lokale Fischereiaktionsgruppen

 

Pilotprojekt: Einführung eines SkySails-Systems auf einem Fischereifahrzeug

ABSCHLUSSBERICHT zum Pilotprojekt "Einführung eines SkySails-Systems auf einem Fischereifahrzeug zur Minderung der Betriebskosten und Verringerung der Umweltbelastung durch Reduzierung des Emissionsausstoßes" (Laufzeit 2009 - 2012). Das Pilotprojekt diente der Erprobung der technischen Durchführbarkeit und Wirtschaftlichkeit des alternativen Antriebssystems für Fischereifahrzeuge der großen Hochseefischerei unter realen Einsatzbedingungen. Es wurde aus Mitteln des Europäischen Fischereifonds (EFF) und des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert.