Sozialministerin Stefanie Drese und Landrat Sebastian Constien haben den AOK AKTIV STRAND in Kühlungsborn eröffnet

Foto: Joachim Kloock Details anzeigen
Foto: Joachim Kloock
Foto: Joachim Kloock
Foto: Joachim Kloock
Nr.139  | 07.07.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Kicken, Baggern, Pritschen oder lieber relaxt Yoga und Zumba? Aktiv sein direkt an der Ostsee? Dafür gibt es eine neue Adresse: Sozialministerin Stefanie Drese und Landrat Sebastian Constien haben heute im Ostseebad Kühlungsborn die neue AOK AKTIV STRAND SPIEL- & SPORTARENA eröffnet.

„Für die Kühlungsborner und Gäste des Ostseebades gibt es jetzt einen erstklassigen Anlaufpunkt für Aktivitäten am Ostseestrand“, freute sich Ministerin Stefanie Drese. „Das vielfältige Programm und die Betreuung durch ausgebildete Trainer ist ein Angebot für alle Menschen, die sich in ihrer Freizeit gern an frischer Luft bewegen. Mir gefällt besonders, dass die sportlichen Möglichkeiten alle Altersgruppen ansprechen. Nicht nur für Kinder und Jugendliche ist die Freiluftarena an der Ostsee eine tolle Sache. Damit beweist Kühlungsborn erneut, dass es ein Ostseebad für alle Menschen ist - unabhängig vom Einkommen. Das liegt mir als Sozialministerin besonders am Herzen“, so Drese. „Gerade für unseren Landkreis, der stark vom Tourismus lebt, freue ich mich, dass die Region um eine Attraktion reicher ist“, hob auch Landrat Sebastian Constien hervor.

Bis zum 3. September sind die beiden Sportstrände am Aufgang 13 sowie an der Seebrücke täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Geleitet wird der AOK AKTIV STRAND vom ehemaligen Bundesligatrainer des FC Hansa Rostock, Andreas Zachhuber. Bis Anfang September können sportlich ambitionierte Besucher die Spielfelder, Kursangebote und das Equipment des AOK AKTIV STRANDES nutzen.  

Die Highlights von Beachworkouts bis Zumba
„Die AOK AKTIV STRAND SPIEL- & SPORTARENA ist ein weiteres abwechslungsreiches und vor allem gesundes Sportangebot am Strand für alle Touristen und Einheimische im Sommer", sagte Constanze Dopp, Niederlassungsleiterin AOK Nordost Rostock, anlässlich der Eröffnung des Sportstrandes. „Der AOK AKTIV STRAND für die ganze Familie vermittelt den Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung. Das ist genau der präventive Ansatz, den wir als Sportkasse verfolgen. Kühlungsborn als eines der beliebtesten Ostseebäder ist dafür ein idealer Standort.“

Die AOK AKTIV STRAND SPIEL- & SPORTARENA ist eine Initiative der AOK Nordost in Kooperation mit der Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gästen ein so attraktives und kostenfreies Sportprogramm bieten können“, sagte der Geschäftsführer der Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH, Ulrich Langer. „Das Ostseebad Kühlungsborn ist in den Monaten Juli und August sehr gut besucht und neben den zahlreichen kulturellen und musikalischen Veranstaltungen spielt das aktive Angebot seit Jahren eine sehr große Rolle. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den lokalen Fußballidolen Zachhuber und Schlünz. Mit der AOK hat unser Seebad einen weiteren, starken Partner gefunden.“

Am Oststrand zwischen Seebrücke und Bootshafen befindet sich der größere Teil der AOK AKTIV STRAND SPIEL- & SPORTARENA. Dort können ein großes Feld sowohl von Strandfußballern als auch von Beachhandballern bespielt werden sowie vier Beachvolleyballfelder. Jeden Mittwoch lädt die Fußballschule um 14 Uhr zu einem Beachsoccerturnier für Kinder ein. Dazu sind alle Mädchen und Jungen recht herzlich eingeladen. Das gilt auch für die Beachvolleyballturnier für Erwachsenen jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr. Am 9. August heißt es dann von 10 bis 16 Uhr: herzlich willkommen zum großen AOK Familien Beachtag für alle aktiven Ostseestrandfans. Sportgeräte können dort gegen Pfand ausgeliehen werden.

Am Weststrand stehen ein Beachvollballplatz und ein kleineres Beachsoccerfeld zur Verfügung. Jeden Montag, Mittwoch und Samstag jeweils um 10 und 15 Uhr können sich Sportbegeisterte bei Zumba, Yoga oder einem Beachworkout ausprobieren.

Das Trainerteam um Andreas Zachhuber betreut die sportbegeisterten Freizeitsportler, Arbeitskollegen, Vereinskameraden oder Ferienkinder. „Wir stehen für eine Spaß- und Wohlfühlgarantie, die sich aus dem sportlichen Gemeinschaftserlebnis am Strand ergibt. Hier können sich alle nach Herzenslust auspowern und Glücksgefühle der ganz natürlichen und ursprünglichen Art genießen. Zusammen spielen, in einer Mannschaft um den Sieg kämpfen oder auch tanzen und stretchen am Meer, das bringt den realen Kick jenseits der hippen Smartphonewelt“, ist „Zacher“ überzeugt. Also lautet sein Motto: Handys wegpacken und „Sport frei“ am AOK AKTIV STRAND Kühlungsborn.

Anlage: Flyer AOK AKTIV STRAND SPIEL- & SPORTARENA