Presse

Pressemitteilungen abonnieren

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden und die Presseinformationen der Landesregierung kostenlos abonnieren, melden Sie sich bitte auf der folgenden Seite an. Sie haben auch die Möglichkeit bestehende Abonnements zu verändern oder zu löschen.

Presse-Abonnement verwalten

Alternativ erhalten Sie Pressemitteilungen des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung auch über den RSS-Feed.

Kontakt

Pressesprecher
Alexander Kujat
Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
Werderstr. 124
19055 Schwerin
Telefon: +49 (385) 588 9003 ; +49 (171) 3353 849
Telefax: +49 (385) 588 9709

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Bereich:  Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung
  • Zeitraum:   
26.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Deutlich höhere Urlaubszuschüsse des Landes für einkommensschwache Familien mit Kindern

Familien und Alleinerziehende mit geringem Einkommen erhalten seit Jahresbeginn deutlich höhere Zuschüsse des Landes, um gemeinsam Urlaub und Familienfreizeit verbringen zu können. Eine entsprechende Richtlinie wurde von Sozialministerin Stefanie Drese unterzeichnet und tritt in Kürze in Kraft.

22.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Ministerin Drese für neue europäische Impulse durch jüngere Generation

Ministerin Drese vor Schülerinnen und Schülern im Friderico-Francisceum Gymnasium Bad Doberan.

Für ein gemeinsames, freiheitliches und solidarisches Europa hat Ministerin Stefanie Drese am heutigen EU-Projekttag im Friderico-Francisceum Gymnasium Bad Doberan vor Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe zehn geworben.

19.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Jugend- und Familienminister/innenkonferenz mit wichtigen Beschlüssen

Die Ministerinnen und Minister für Jugend- und Familie in Quedlinburg.

Ministerin Stefanie Drese zieht ein positives Fazit nach der Jugend- und Familienminister/innenkonferenz (JFMK) der Länder und des Bundes am 18./19.5. in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt). Die von Mecklenburg-Vorpommern miteingebrachten Anträge zu den Themen „Digitalisierung: Neue Chancen für Familien“ sowie „Fachkräftegewinnung Erzieherinnen und Erzieher“ wurden einstimmig angenommen.

19.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese und Kaselitz nehmen am Europa-Projekttag der Schulen teil

Sozialministerin Stefanie Drese und die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Dagmar Kaselitz, beteiligen sich am kommenden Montag (22. Mai) aktiv am bundesweiten EU-Schulprojekttag.

17.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Sonderbericht des Landesrechnungshofes ist für die Arbeit der Landesregierung eine sinnvolle Unterstützung

Der Landtag debattierte heute über den Sonderbericht des Landesrechnungshofs „Kommunale Sozialausgaben“ und die dazu ergangene Beschlussempfehlung des Finanzausschusses.

17.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Landesregierung hält klaren Kurs: Eltern werden entlastet und Kita-Angebot im Land Schritt für Schritt verbessert

Sozialministerin Stefanie Drese hat in ihrer Rede in der Aktuellen Stunde des Landtags deutlich gemacht, dass die Förderung der Kindertagesbetreuung seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der Landesregierungen von SPD und CDU ist. So hätten sich die Landesausgaben für die Kinderbetreuung von 91 Millionen Euro im Jahr 2007 auf etwa 216 Mio. Euro im Jahr 2017 weit mehr als verdoppelt.

17.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Alle Menschen sollen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung gleichberechtigt sein

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Homophobie spricht sich Gleichstellungsministerin Stefanie Drese für ein tolerantes, weltoffenes und vielfältiges Mecklenburg-Vorpommern aus.

16.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Drese: Erweiterte Betreuungszeiten in Kitas, Horten und Kindertagespflege durch KitaPlus – 13 erfolgreiche Bewerbungen aus Mecklenburg-Vorpommern

Erfolgreiche Bewerbungen aus Mecklenburg-Vorpommern beim Programm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“: Insgesamt 13 Einrichtungen bzw. Kindertagespflegepersonen sind aktuell vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Teilnahme ausgewählt worden.

14.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Ministerin Drese für stärkere familienorientierte Arbeitszeitgestaltung

Zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai spricht sich Sozialministerin Stefanie Drese für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus.

12.05.2017  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Heute im Bundesrat: Entgelttransparenzgesetz ist wichtiges Instrument für mehr Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern

Das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit (Gesetz zur Förderung von Transparenz von Entgeltstrukturen) hat heute abschließend den Deutschen Bundesrat passiert.