Bürgersprechstunde des Ministerpräsidenten

Sellering bietet einmal im Monat Gespräche vor Ort an

Bürgersprechstunde in Admannshagen-Bargeshagen <p>© Staatskanzlei</p> Details anzeigen

Große Resonanz bei der ersten Bürgersprechstunde in der neuen Wahlperiode in Admannshagen-Bargeshagen

Bürgersprechstunde in Admannshagen-Bargeshagen <p>© Staatskanzlei</p>

Große Resonanz bei der ersten Bürgersprechstunde in der neuen Wahlperiode in Admannshagen-Bargeshagen

Zu seiner ersten Bürgersprechstunde in der neuen Wahlperiode hatte Ministerpräsident Erwin Sellering am 2. Dezember 2016 nach Admannshagen-Bargeshagen eingeladen. Es gab 14 Gespräche, bei denen rund 20 Bürgerinnen und Bürger dabei waren. Gesprächsthemen waren u.a. Erneuerbare Energien, geplante Investitionen, der Standort des Archäologischen Landesmuseums und Lärmbelästigung. Insgesamt war dies die 69. Sprechstunde. Mehr als 1.600 Menschen hat der Ministerpräsident seit seiner ersten Sprechstunde im Dezember 2008 getroffen. Vielfältigste Themen wurde besprochen, von A wie Arbeit bis Z wie Zweckverbände. Auch in dieser Wahlperiode werde ich regelmäßig Bürger­sprechstunden anbieten. Es ist mir wichtig, ganz direkt zu hören, was die Menschen in unserem Land bewegt, betonte der Regierungschef.

Zum ersten Gespräch kamen Vertreter der Bürgerinitiative gegen Windenergieanlagen in Groß Schwaß.

Karte mit den bisherigen Orten, in denen der Ministerpräsident Bürgersprechstunden angeboten hat.

Stand: 02.12.2016

 

Hausanschrift
Staatskanzlei
Abteilung 1
Referat 160 - Bürgerbüro
Schloßstr. 2-4
19053 Schwerin
Referatsleiter
Dirk Fraßmann
Telefon: 0385 - 588 1160
Telefax: 0385 - 588 1069