Dahlemann: Es ist großartig, wie viele Menschen sich ehrenamtlich engagieren

Nr.66/2017  | 24.03.2017  | STK  | Staatskanzlei

„Ehrenamtsmessen sind ein Jahrmarkt der Möglichkeiten für Ehrenamtliche und all diejenigen, dich sich ehrenamtlich engagieren wollen“, betonte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann bei der Eröffnung der diesjährigen Ehrenamtsmesse für den Landkreis Vorpommern-Greifswald im Kulturforum „Historisches U“ in Pasewalk. 

Rund 40 Prozent der Menschen im Land seien ehrenamtlich tätig. „Es ist großartig, dass sich auch bei uns in Vorpommern so viele für andere einsetzen. Ob Ehrenamtliche in großen Organisationen wie dem DRK, der Kirche, den Freiwilligen Feuerwehren, Sportvereinen und dem THW, in der Kommunalpolitik oder in vielen kleinen Projekten bis hin zur persönlichen Nachbarschaftshilfe – alle haben unsere höchste Wertschätzung verdient.“ 

Dahlemann ermunterte die Besucherinnen und Besucher der Ehrenamtsmesse, sich für ein Ehrenamt zu interessieren: „Jede und jeder kann hier eine sinnvolle Beschäftigung finden, die Spaß macht und der Gemeinschaft zugutekommt.“ Die Voraussetzungen dafür seien so gut wie noch nie in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns. „Ich freue mich, dass es der Landesregierung mit der 2015 gegründeten Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement gelungen ist, gerade kleinen Initiativen die dringend benötigte Unterstützung zu geben. Ich wünsche mir, dass wir das auch bei uns in Vorpommern noch stärker nutzen.“ 

Die Ehrenamtsmesse für den Landkreis Vorpommern-Greifswald ist die fünfte von insgesamt sechs im Land, die unter dem Motto „Sich engagieren – Etwas bewegen“ stehen. Die erste in diesem Jahr fand im Februar in Schwerin statt.