Sellering: Wir gedenken der Opfer des Anschlags in St. Petersburg

Nr.72/2017  | 04.04.2017  | MP  | Ministerpräsident

Zum Anschlag auf die U-Bahn in St. Petersburg erklärte Ministerpräsident Erwin Sellering heute in Schwerin. 

„Das sind schreckliche und traurige Nachrichten aus St. Petersburg. Ich war mehrfach als Ministerpräsident in dieser wunderschönen Stadt zu Gast, die gestern durch einen blutigen Anschlag so hart getroffen wurde. Es kann niemals eine Rechtfertigung für solche menschenverachtenden Verbrechen geben. 

Ich habe mich heute an den Gouverneur unserer Partnerregion, die unmittelbar an St. Petersburg angegrenzt, gewandt und unser Mitgefühl ausgesprochen. Wir gedenken der Opfer des Anschlags, trauern mit den Hinterbliebenen und hoffen, dass alle Verletzten wieder vollständig gesund werden. Mecklenburg-Vorpommern steht gerade heute an der Seite der Menschen in St. Petersburg und im Leningrader Gebiet.“