Schirmherr Minister Tesch startet FLOH-Lesefitness-Training in Mecklenburg-Vorpommern

Nr.228 - 08  | 21.10.2008  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Lesen lernt man nur durch Lesen – das zu trainieren ist Ziel des bundesweiten FLOH – Lesefitness -Trainings, das heute am 21. Oktober in Mecklenburg-Vorpommern von Schirmherrn Bildungsminister Henry Tesch gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden des Verbandes Erziehung und Bildung (VBE), Michael Blanck, und dem Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung LERNEN der Schuljugendzeitschriften FLOHKISTE/floh!, Günther Brinek, offiziell gestartet wurde. An der Eröffnungsveranstaltung im Bildungsministerium nahmen rund 50 Grund- und Förderschullehrer teil.

 Schirmherr Minister Tesch: "Diese Aktion bietet ein gutes Angebot, das zum Lesen verführt und dauerhaft die Lesefähigkeit fördert. Beim Genuss des Gelesenen werden Schülerinnen und Schüler nach und nach fit fürs Lesen gemacht. Wer in Erwartung auf Überraschendes, Unerhörtes, Fantastisches, Beglückendes, aber auch Bestürzendes immer weiter liest, hat für sich eine Quelle unerschöpflichen Reichtums entdeckt!"

 Das Lesefitness–Training ist eine bundesweite und langfristig angelegte Initiative zur Leseförderung. Sie hat sich zum Ziel gemacht, alle Schüler einer Klasse mittels eines altersgerechten Lesetrainings zum Lesen zu motivieren. Hiervon sollen besonders auch die leseschwachen Schülerinnen und Schüler profitieren.

 In Mecklenburg-Vorpommern können alle Grund- und Förderschulen an dieser Aktion teilnehmen. Der VBE als Mitherausgeber der Jugendzeitschriften FLOHKISTE bzw. floh! stellt gemeinsam mit der Stiftung Lernen allen Schulklassen 1 bis 4 der Grund- und Förderschulen umfangreiches Material über einen Zeitraum von 3 Monaten kostenlos zur Verfügung.

 Bereits jetzt sind die Anmeldezahlen zur Teilnahme mehr als doppelt so hoch wie im vergangenen Schuljahr.

 Beim FLOH-Fitness-Training wird mit 5 bis 7 Tests je nach Altersstufe in monatlichem Abstand der Ist-Zustand des Lesevermögens jedes einzelnen Kindes festgestellt. Im Vordergrund steht dabei die individuelle Leistungssteigerung des einzelnen Schülers von Test zu Test, nicht aber der Vergleich der Leseleistung untereinander. Somit soll weniger Druck auf den Kindern lasten und der Spaß am Lesen gefördert werden.

Lesegrundlage für das FLOH - Fitness-Training sind die Schul-Jugendzeitschriften "FLOHKISTE" und "floh".

 Am Ende des Schuljahres erhält jedes Kind für das regelmäßige Training, das nachgewiesenermaßen hilft, das Leseziel zu erreichen, eine Lesefitness-Urkunde als Belohnung.

 Das Floh-Lesefitness-Training wird jährlich angeboten. Im vergangenen Schuljahr haben bundesweit rund 527 000 Kinder aus 22.177 Klasen erfolgreich an diesem Programm teilgenommen, in Mecklenburg-Vorpommern waren es 180 Klassen.

 Hintergrund:

 Derzeitiger Anmeldestand in Mecklenburg-Vorpommern:

  •  1. Phase Klassen 2 bis 4 mit 7 Checks zu Leseverständnis und Lesetempo ab November /Anmeldung möglich bis 31.10.08:
     Per 20.10.08: 358 Klassen mit 7 877 Schülern
  •  2. Phase Klasse 1 mit 5 Checks zu Leseverständnis u. Lesetempo ab Januar 09 /Anmeldung bis 31.1.09:
     Per 20.10. 08: 68 Klassen mit 1440 Schülern

 Anmeldungen und mehr unter: www.floh-stiftung.de