Elternfortbildung zur Selbstständigen Schule beginnt

Landeselternrat, der Förderverein "Eltern für Bildung und Erziehung in M-V e.V." und das Bildungsministerium laden ein

Nr.229 - 08  | 22.10.2008  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Die Elternfortbildungsreihe zur Selbstständigen Schule startet heute im Kreis Ostvorpommern. Vorgesehen sind bis Ende Januar 19 Kurse an 15 verschiedenen Schulen in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

 Bildungsminister Henry Tesch:

"Die Einführung der Selbstständigen Schule kann nur im Zusammenwirken aller an Schule Beteiligten gelingen. Deshalb ist es erforderlich, neben den Lehrkräften auch die Schülerinnen und Schüler und die Eltern stärker in die Entscheidungsprozesse innerhalb der Schule einzubeziehen. Das bedeutet eine partnerschaftliche Schulkultur und mehr Mitwirkungsmöglichkeiten vor Ort. Durch mehr Beteiligung an wichtigen Entscheidungen soll auch die Verantwortung der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Eltern für ihre Schule entwickelt und damit eine stärkere Identifikation mit den Zielen der Schule und eine größere Zufriedenheit erreicht werden. Auf diesen Prozess werden neben den Lehrkräften auch die Eltern vorbereitet."

In Kooperation von Landeselternrat, dem Förderverein "Eltern für Bildung und Erziehung in M-V e.V" und dem Bildungsministerium sowie den Modellschulen wurde dazu ein umfassendes Fortbildungsprogramm erarbeitet.

Der amtierende Vorsitzende des Landeselternrates, Holger Kohlhause: "Wir als Landeselternrat freuen uns, dass es uns gemeinsam gelungen ist, diese Fortbildungskurse so frühzeitig anbieten zu können. Wir rufen alle Eltern auf, die Möglichkeiten ausgiebig zu nutzen, um sich in die Entwicklung der Selbstständigen Schule im Interesse ihrer Kinder einbringen zu können."

Die Elternfortbildungen finden an 15 Modellschulen Selbständige Schule statt, es sind Grundschulen, Förderschulen, Regionale Schulen, Gesamtschulen und Gymnasien. Folgende Themen sind in den verschiedenen Kursen vorgesehen:

  • Elternmitwirkung
  • Schulprogrammarbeit – Qualitätsmanagement in der Schule
  • Themen rund um die Selbstständige Schule
  • Unterrichtsentwicklung
  • Rhythmisierung des Schulalltags
  • Umgang mit modernen Lernmethoden
  • Vertrauen und Verantwortung
  • Förderkonzepte
  • Motivationsgestärkte Schülerarbeit
  • Schulentwicklung
  • Arbeit mit Zielvereinbarungen
  • Mittelbudgetierung
  • Nutzung des Internets

Die Informationen über die einzelnen Fortbildungsangebote sind abrufbar unter www.bm.regierung-mv.de unter Publikationen, im Bildungsserver www.bildung-mv.de unter Aktuelles und auf der Homepage des Landeselternrates www.ler-mv.de.

In Kürze erhalten alle Schulen Flyer mit den Angeboten für die Elternfortbildung und die Anmeldemodalitäten.