Schulklasse aus Ribnitz-Damgarten zu Gast bei den 28. Berliner Märchentagen

Nr.25/2017LV  | 13.11.2017  | STK  | Staatskanzlei

Aus Anlass der 28. Berliner Märchentage ließen sich am heutigen Freitag, den 10. November 2017, dreißig Schülerinnen und Schüler der 4. Klassenstufe der „bernsteinSchule“ aus Ribnitz-Damgarten in das Reich der Phantasie entführen. Die Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Staatssekretärin Bettina Martin, las im märchenhaft gestalteten Veranstaltungsaal der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in den Berliner Ministergärten das bekannte Märchen „Brüderchen und Schwesterchen“ der Gebrüder Grimm.  

„Märchen ziehen seit Generationen Jung wie Alt in ihren Bann. Und auch heute haben die Kinder aus der bersteinSchule wie gebannt beim Vorlesen zugehört. Märchen haben einen festen Platz im Kanon der uns verbindenden Kindheitserfahrungen. Mit klaren Werten und der Aussicht auf das erwartbare Happy End prägen sie die kindliche Weltsicht. Die Märchentage sind eine tolle Gelegenheit, mit Kindern über Werte wie Gut und Böse oder Rollenvorbilder ins Gespräch zu kommen“, so Staatssekretärin Martin über den heutigen Vorlesetag in der Landesvertretung.

Im Anschluss an die Lesung konnten sich die Schülerinnen und Schüler bei einem kulinarischen Märchen-Menü mit Goldtalern, einem Räubertopf oder dem „Schneewittchen“-Dessert für eine abschließende Hausführung durch die Räumlichkeiten der Landesvertretung stärken.  

Die Berliner Märchentage werden vom Märchenland e. V. - Deutsches Zentrum für Märchenkultur organisiert. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Die Liebe ist eine Himmelsmacht. Märchen und Geschichten von Liebe und Hass“. Zwischen dem 9. und 26. November 2018 können sich Schulkinder auf sagenhafte 800 Lesungen, Theaterstücke, Filmvorführungen und Gesprächs-veranstaltungen an verschiedenen Orten der Hauptstadtregion freuen. Das vollständige Programm der 28. Berliner Märchentage: www.märchenland.de