Sturmflutschutzwand für Alten Strom: Minister gibt Startsignal für Neubau

Nr.008/2018  | 11.01.2018  | LM  | Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt

Am Montag um 9.30 Uhr gibt Umweltminister Dr. Till Backhaus den Startschuss für den Bau einer neuen Sturmflutschutzmauer am Alten Strom in Warnemünde.

Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg lässt am südlichen Ende des Alten Stromes als Ersatz für die bisherige Schutzwand eine Sturmflutmauer errichten, die nicht nur unter jetzigen Bedingungen den Ort vor Hochwasser schützt, sondern die sich später an einen klimabedingten Meeresspiegelanstieg anpassen lässt. Bund und Land investieren insgesamt rund 9 Millionen Euro in das Vorhaben.

Vertreter der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen!

Ort und Zeit:

Montag, 15. Januar 2018, 9.30 Uhr, Warnemünde, Alter Strom, Süd-Ende