Bürgerforum zur Ehrenamtskarte in Neubrandenburg

Voss: Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen und konzeptionelle Vorschläge diskutieren

Nr.093  | 14.05.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Heute, am 14. Mai 2018, startet in Neubrandenburg das zweite von vier Bürgerforen des Sozialministeriums und der Ehrenamtsstiftung zur Einführung einer landesweiten Ehrenamtskarte. Staatssekretär Nikolaus Voss betonte die besondere Bedeutung des Bürgeraustauschs: „Wir suchen das Gespräch mit den ehrenamtlich Aktiven, um die richtigen Angebote und die nötige Akzeptanz für die landesweiten Ehrenamtskarte zu schaffen.“

Ziel der Bürgerforen ist es, im direkten Dialog die Leitlinien einer landesweiten Ehrenamtskarte zu diskutieren. Diese Hinweise sollen in den weiteren Erarbeitungsprozess einfließen. Ein Konzept der Landesregierung soll im Oktober an den Landtag überwiesen werden.

„Mit der Einbeziehung von Expertinnen und Experten, den Erfahrungen aus anderen Bundesländern und der breiten Bürgerbeteiligung schaffen wir die Voraussetzungen für eine attraktive und akzeptierte landesweite Ehrenamtskarte. Gleichzeitig setzen wir auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Land, Kreisen und Gemeinden und eine hohe Beteiligung privatwirtschaftlicher Kooperationspartner“, so Voss.

Weitere wichtige Erfolgsfaktoren sind nach Angaben von Staatssekretär Voss eine geringe Bürokratie, gerechte und nachvollziehbare Kriterien der Vergabe und eine einfache Form der Beantragung. Voss: „Die Karte darf kein Verwaltungsakt werden - weder für Ehrenamtler, Verein noch für die Ausgabestellen. Wir wollen ein praktisches und gut funktionierendes System. Am Ende muss das Ergebnis die Menschen überzeugen und als Zeichen der Anerkennung und des Dankes des Landes für das ehrenamtliche Engangement verstanden werden.“

Organisiert werden die Bürgerforen vom Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung gemeinsam mit der Ehrenamtsstiftung MV. Weitere Stationen der Ehrenamts-Tour sind im Juni Schwerin und Bad Doberan.

Mehr unter: www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Service/Veranstaltungen/