Einladung zu Vor-Ort-Termin an A20 bei Tribsees

Nr.132/18  | 11.06.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Infrastrukturminister Christian Pegel und Ronald Normann, Dezernatsleiter Autobahnen im Landesamt für Straßenbau und Verkehr, werden am Dienstag vor Ort über den aktuellen Stand der Arbeiten sowie das weitere Vorgehen berichten.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen.

Termin:       Dienstag, 12.06.2018, 12:30 Uhr

Ort:             A20, Trebeltalbrücke (siehe Anfahrtshinweis unten) 

Anfahrt: Aus Rostock auf der A20 vor der Schadstelle nicht der Umleitung folgen, sondern auf der (gesperrten) A20 weiterfahren in Richtung Stettin. Ordnungskräfte lassen Sie ab 12:00 Uhr passieren.

Aus Richtung Stralsund mit dem Umleitungsverkehr an der Abfahrt Tribsees abfahren, im ersten Kreisverkehr danach die Umleitung bis Böhlendorf fahren und weiter Richtung Gnoien, dann wieder auf die Autobahn in Richtung Stettin und dann geradeaus in den gesperrten Teil der Autobahn einfahren. Ordnungskräfte lassen Sie ab 12:00 Uhr passieren.