Sommertour führt Ministerin Drese an die Mecklenburgische Seenplatte

Nr.137  | 11.07.2018  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Am Donnerstag (12. Juli) setzt Sozialministerin Stefanie Drese im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ihre Sommertour durch alle Landkreise und kreisfreien Städte fort.

Zunächst besucht die Ministerin die Sprach-Kita "Lütt Matten" in Neubrandenburg mit insgesamt 236 Kindern in Kindergarten und Krippe. Dazu gehören auch 42 Kinder mit Migrations- oder Fluchthintergrund, die in der Einrichtung betreut werden.

Im Anschluss informiert sich Ministerin Drese über das Projekt "Brücken bauen – für präventiven Kinderschutz" der AWO Vielfalt Mecklenburgische Seenplatte gGmbH - T.E.S.A. in Neustrelitz. Es gehört zu den Projekten, die aus dem Fonds „Frühe Hilfen“ gefördert werden. Die Fachkräfte der „Frühen Hilfen“ sind Lotsen für Familien – denn sie vermitteln spezifische, bedarfsgerechte, regionale Angebote. Das Projekt liefert einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der psychosozialen Unterstützung von Familien im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Am Nachmittag besucht Drese die Beratungsstelle für Kinder psychisch kranker Eltern und deren Angehörige ("Perlentaucher") in Waren. Diese Anlaufstelle hatte im Juni 2017 ihre Tätigkeit aufgenommen. Der Austausch über die gesammelten Erfahrungen des ersten Jahres stehen für Ministerin Drese im Mittelpunkt dieses Termins.

„Mir ist es sehr wichtig, direkt mit den Menschen in Kontakt zu treten und mich vor Ort über Einrichtungen, Vereine, Initiativen und Projekte aus den Bereichen Soziales, Familie, Integration und Pflege zu informieren“, verdeutlicht Ministerin Drese das Anliegen ihrer Sommertour durch die Landkreise und kreisfreien Städte.

Am 16. Juli setzt Sozialministerin Drese ihre Sommertour im Landkreis Vorpommern-Greifswald fort.

 

Terminhinweise für die Medien:

  • 12.07.2018, 09.00 – 10.15 Uhr: Kita Lütt Matten, Neubrandenburg, Ikarusstr. 1
  • 12.07.2018, 11.00 – 12.15 Uhr: T.E.S.A. (Informationsbesuch zu Projekt BRÜCKEN BAUEN - für präventiven Kinderschutz), Neustrelitz, Schlossstr. 10, 1. OG links
  • 12.07.2018, 14.00 – 15.00 Uhr: Beratungsstelle für Kinder psychisch kranker Eltern und deren Angehörige ("Perlentaucher"), Waren, Friedensstraße 7, Dachgeschoss

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter pressestelle@sm.mv-regierung.de oder 0385-5889003 wird gebeten.