Landesregierung trifft Nordkirche

Nr.236/2018  | 14.09.2018  | MP  | Ministerpräsidentin

Auf Einladung der Ersten Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) trifft sich turnusgemäß die Landesregierung M-V mit Vertretern der Kirche. Mitglieder von Kirchenleitung und Kabinett werden dazu am

Dienstag, 18. September, ab 12 Uhr

im Restaurant Brinkama´s,

Lübecker Straße 33 in Schwerin

zusammenkommen. Nach der Begrüßung durch Landesbischof Gerhard Ulrich geht es in den Gesprächen schwerpunktmäßig um die allgemeine politische Lage mit den besonderen Herausforderungen des ländlichen Raums, Fragen der Umsetzung der Inklusion und die Kooperation zwischen staatlichen und freien Schulträgern. Die Sicherung der Leistungsfähigkeit der Freien Wohlfahrtspflege und die gegenwärtige Situation in der Landwirtschaft vor dem Hintergrund der Folgen der Dürre sollen ebenfalls zur Sprache kommen.

Medienvertreter sind für Auftaktbilder und kurze Eingangsstatements (12 – 12.15 Uhr) herzlich eingeladen.

Von Seiten der Nordkirche nehmen teil:

Landesbischof Gerhard Ulrich, Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Bischof Dr. Andreas von Maltzahn, Henrike Regenstein, Dr. Henning von Wedel, Probst Marcus Antonioli, Pastor Matthias Bartels, Prof. Dr. Peter Unruh, Präsident des Landeskirchenamtes, Landespastor Paul Philipps, Diakonisches Werk Mecklenburg-Vorpommern und Kirchenrat Markus Wiechert.

Von Seiten der Landesregierung nehmen teil:

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Justizministerin Katy Hoffmeister, Innenminister Lorenz Caffier, Finanzminister Mathias Brodkorb, Wirtschaftsminister Harry Glawe, Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, Energieminister Christian Pegel, Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann, Bildungsstaatssekretär Steffen Freiberg, Staatssekretär im Sozialministerium Nikolaus Voss und Staatssekretärin Bettina Martin, Bevollmächtigte des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund.