Presseeinladung für Dienstag, 04.12.2018

Preisverleihung VR-Innovationspreis Handwerk 2018 in Schwerin

Nr.405/18  | 03.12.2018  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

Wirtschaftsminister Harry Glawe wird am Dienstag, den 04. Dezember gemeinsam mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Schwerin Peter Günther und dem Vorstand der VR-Bank eG Wilhelm Josef Plum die Preisträger des „VR-Innovationspreises Handwerk“ auszeichnen. In diesem Jahr wird zusätzlich ein mit 2.500 Euro von der Handwerkskammer Schwerin ausgestatteter Preis für angewandte Digitalisierung verliehen. „Der Preis würdigt technologische Innovationen sowie zukunftsorientierte Unternehmenskonzepte im Handwerk“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe im Vorfeld.

 

Wann?          Dienstag, 04. Dezember 2018, 17.00 Uhr

 

Wo?               Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Schwerin, Foyer, Werkstraße 600, 19061 Schwerin

 

Informationen zum VR-Innovationspreis Handwerk

Die Handwerkskammer Schwerin, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern sowie die Volks- und Raiffeisenbanken schreiben den Preis jährlich gemeinsam für technische und technologische Innovationen und zukunftsorientierte Unternehmenskonzepte aus.

 

Die Preisträger im vergangenen Jahr waren:

  • Ein Innovationspreis für die Entwicklung des Purist Pro-Gepäckträger-Rucksacks (Rucksack und Fahrradtasche in einem – mit eingearbeiteter, montagefreier Gepäckträgeraufnahme) ging an die Firma Red Rebane GmbH aus Schwerin
  • Ein Innovationspreis für die kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Direkt-Kondensations-Wärmepumpe wurde an die Firma ACALOR Technik Scheel KG aus Lübow (Landkreis Nordwestmecklenburg) überreicht
  • Die Auszeichnung „Prozessentwicklung“ erhielt die H.O. Schlüter GmbH aus Lübz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) für die Realisierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses für Energieeffizienz auf Grundlage eines detaillierten Energie-Monitorings und des daraus entwickelten, ganzheitlichen Gebäudeautomatisierungskonzeptes
  • Der Sonderpreis: „Innovation - ALTES HANDWERK“ wurde an das Unternehmen Geigenbau Bernhard Ritschard aus Herrnburg (Landkreis Nordwestmecklenburg) verliehen für die Rekonstruktion eines Violonen (historisches Streichinstrument) nach historischen Quellen

 

Eine Pressemitteilung mit weiteren Informationen wird zum Termin versandt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.