Rostock: Bauminister Pegel besucht Familienkompetenzzentrum

Nr.313/18  | 14.12.2018  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Das Familienkompetenzzentrum (FKZ) in der Hansestadt Rostock wurde im September dieses Jahres nach zweijähriger Bauzeit eröffnet. Inzwischen sind die Bewohnerinnen und Bewohner in den Gebäudekomplex an der Schleswiger Straße eingezogen. Bauminister Christian Pegel wird am Montag (17.12.2018) das FKZ besuchen.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Termin:      Montag, 17.12.2018, 17 Uhr

Ort:             Rostock, FKZ, Schleswiger Straße 6

Das Landesbauministerium hat für den Neubau, der aus drei Häusern besteht, knapp 7,5 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für den Förderbereich Integrierte nachhaltige Stadtentwicklung bereitgestellt. Die Gesamtkosten für dieses Vorhaben des Arbeitersamariterbunds (ASB) lagen bei rund zehn Millionen Euro.

Nach Prüfung mehrerer Varianten kam nur der Neubau infrage. In den vorhandenen Plattenbauten aus den 1980er Jahren konnten moderne Konzepte der Kinder- und Jugendbetreuung nicht umgesetzt werden.

Im FKZ finden Kinder, Jugendliche, junge Väter und Mütter umfassende Unterstützung in allen Lebensbereichen. Minister Pegel wird ab 17 Uhr mit den Kindern und Jugendlichen backen. Anschließend ist ein Rundgang durch die Tages- und Wohngruppen geplant.