Bahnhof Neubrandenburg nach Umbau feierlich eingeweiht

Nr.3/19  | 08.01.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Landesinfrastrukturminister Christian Pegel wird am Mittwoch, 9.Januar 2019, mit Neubrandenburgs Bürgermeister Silvio Witt und Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Mecklenburg-Vorpommern, den Bahnhof Neubrandenburg nach Abschluss der umfassenden Umbauarbeiten feierlich einweihen.

Medienvertreterinnen und –vertreter sind dazu herzlich eingeladen.

Termin:       Mittwoch, 9. Januar 2019, 13 Uhr

Ort:             Neubrandenburg, Bahnhof,
                    Am Bahnhof 5-6

Im Rahmen der Bauarbeiten wurde der Bahnhof grunderneuert. Neue Bahnsteigdächer und –anlagen wurden installiert. Es wurden zwei Mittelbahnsteige mit je 140 Meter langen Bahnsteigkanten errichtet, um die im Verkehrsknotenpunkt Neubrandenburg haltenden Regionalverkehre auch künftig erfolgreich zu empfangen. Außerdem wurden neue Treppen und Aufzüge installiert, die den barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen ermöglichen. In der neuen, verlängerten Personenunterführung wurde ein zusätzlicher Ein- und Ausgang aus Richtung Norden angelegt. Damit ist der Bahnhof barrierefrei aus der Neubrandenburger Nordstadt und der Ihlenfelder Vorstadt erreichbar.

Das Infrastrukturministerium förderte das Projekt mit rund acht Millionen Euro. Insgesamt wurden knapp17 Millionen Euro investiert.