Weiterer Kompaktkurs für Seiteneinsteiger im Schuldienst

Ministerin Hesse: Seiteneinstieg gleicht einem Sprung ins kalte Wasser

Nr.023-19  | 05.02.2019  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Das Land legt weitere Kompaktveranstaltungen zur Qualifizierung von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern im Schuldienst auf. Die Qualifizierungsangebote sind für jene Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger gedacht, die im Laufe des Schuljahres eingestellt worden sind und an dem Kompaktkurs zu Schuljahresbeginn nicht teilnehmen konnten. Den Kompaktkurs hatte es im Schuljahr 2018/2019 erstmals gegeben. Die neuen Kompaktveranstaltungen beginnen Anfang März und richten sich an einen Kreis von 46 Personen.

„Der Seiteneinstieg an den Schulen gleicht einem Sprung ins kalte Wasser“, betonte Bildungsministerin Birgit Hesse. „Für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ist nicht nur der Arbeitsort neu, die Tätigkeit ist es auch. Ich freue mich darüber, dass sie die Herausforderung, als Lehrerin oder Lehrer zu arbeiten, annehmen. Dabei wollen wir sie selbstverständlich unterstützen. Einen Kompaktkurs können wir aber nicht fortlaufend anbieten. Für alle, die nicht zu Schuljahresbeginn eingestellt worden sind, machen wir deswegen jetzt spezielle Angebote“, erläuterte Hesse.

In den Kompaktveranstaltungen soll den Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern das pädagogische Rüstzeug für die Arbeit in der Schule vermittelt werden. Dazu zählen allgemeine Didaktik und Unterrichtsplanung, Lehren und Lernen sowie Schulrecht. Diese Kompaktveranstaltungen sind Teil der einjährigen grundlegenden pädagogischen Qualifizierung, die berufsbegleitend erfolgt und in diesem Schuljahr von 192 Lehrkräften ohne Lehrbefähigung absolviert wird. Sie besuchen neben ihrem Unterricht im 14‑tägigen Rhythmus Seminare und Veranstaltungen des Instituts für Qualitätsentwicklung (IQ M-V).

Wer diese einjährige berufsbegleitende pädagogische Qualifizierung (MQR) absolviert hat, kann an der dreijährigen modularisierten Qualifizierungsreihe teilnehmen. Sie richtet sich an Lehrkräfte ohne Lehrbefähigung, die die Voraussetzung für eine Lehrbefähigung erwerben wollen und beabsichtigen, einen entsprechenden Antrag zu stellen. 165 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger nehmen derzeit an der MQR teil, 114 von ihnen haben sie im Jahr 2018 begonnen. Die Seiteneinsteigerqualifizierung orientiert sich an den Standards der Kultusministerkonferenz für die Lehrerbildung.