Gebührenfreie Workshops zu IT-Sicherheit für Unternehmen

Nr.48/19  | 12.03.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern und die Industrie- und Handelskammern (IHK) sowie die Handwerkskammern laden Unternehmerinnen und Unternehmen zu drei Workshops zum Thema IT-Sicherheit ein. Ziel ist es, unter anderem die Unternehmen im Land dafür zu sensibilisieren, wie sie ihren E-Mail-Verkehr sicher gestalten, ihr WLAN-Netz schützen oder Hackerangriffe abwehren.

„Die Digitalisierung in unserem Land stellt unsere Unternehmen vor neue Herausforderungen. Wir möchten die Unternehmerinnen und Unternehmer bei deren Bewältigung unterstützen. Diese Workshops sind ein Angebot“, so Digitalisierungsminister Christian Pegel. Erst im Dezember 2018 hat die Hochschule Stralsund im Auftrag des Ministeriums unter www.it-sicherheit-mv.de eine Webseite mit Tipps und Tricks für Unternehmen zum Thema IT-Sicherheit eingerichtet.

„Damit möglichst viele Unternehmen im Land dieses Angebot nutzen können, haben wir über unser Bundesland verteilt drei Termine eingeplant“, so der Digitalisierungsminister. Diese sind am

- 1. April 2019, IHK zu Schwerin, 16 Uhr bis 19 Uhr

- 27. Juni 2019, IHK zu Rostock, 14 Uhr bis 17 Uhr

- 12. September 2019, IHK Neubrandenburg, 14 Uhr bis 17 Uhr

Dr. Stefan Schwerdtner von der Beratungsgesellschaft Cratos aus Hannover und Prof. Andreas Noack, Experte für Netzwerksicherheit an der Hochschule Stralsund, werden auch über verschiedene Täterklassen und Angriffsszenarien sprechen.

Die Teilnahme an den Workshops ist für die Unternehmer gebührenfrei.

Anmeldung (bis 31. März 2019) und weitere Informationen zur ersten Veranstaltung in Schwerin unter: www.ihkzuschwerin.de/System/vst/3038600?id=320112&terminId=518289#titleInText0