Bürgerforum mit Wirtschaftsminister Glawe am 28. März in Schwerin

Glawe: Gesundheit und Pflege sind gesamtgesellschaftliche Riesenthemen – Herausforderung ist, die Versorgung zukunftsfest zu gestalten

Nr.66/19  | 12.03.2019  | WM  | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

„Gesundheit und Pflege - wohin geht die Reise in Mecklenburg-Vorpommern?“ - so lautet das Thema des Bürgerforums (Donnerstag, 28. März, 18 Uhr) von Wirtschaftsminister Harry Glawe. In der Landeshauptstadt Schwerin möchte Minister Glawe über die Gesundheits- und Pflegeversorgung in Mecklenburg-Vorpommern mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. „Gerade für unser Flächenland ist es wichtig, die medizinische Versorgung zukunftsfest zu gestalten. Um diese auf Dauer in allen Teilen des Landes zu sichern, müssen dabei auch innovative Ansätze genutzt werden. Neben der Gesundheit ist die Pflege das gesamtgesellschaftliche Riesenthema in Deutschland. Es betrifft nahezu jede Familie im Land irgendwann einmal. Darauf müssen wir alle gut vorbereitet sein“, so Glawe.

 

Am Bürgerforum nehmen neben Minister Glawe auch Frau Dr. Neeltje van den Berg (Bereichskoordinatorin Innovative Versorgungskonzepte am Institut für Community Medicine der Universität Greifswald) und Professor Andreas Crusius (Präsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern) teil. „Wir sind auf Ihre Fragen gespannt und freuen uns auf eine gemeinsame Diskussion im Altstädtischen Rathaus in Schwerin“, sagte Wirtschafts- und Gesundheitsminister Glawe.

 

Wann?          Donnerstag, 28. März 2019 um 18.00 Uhr

 

Wo?               Rathaus Schwerin, Am Markt 14, 19055 Schwerin

 

Für die Organisation bitten wir vorab um Ihre Anmeldung unter buergerforum@wm.mv-regierung.de.