Fördermittel für Rad- und Gehwegbau in Petersdorfer Ortsdurchfahrt

Nr.190/19  | 13.08.2019  | EM  | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Im Zuge des Neubaus des Radwegs Sponholz – Canzow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) soll auch ein neuer Rad- und Gehweg in der Ortsdurchfahrt Petersdorf entstehen. Dafür erhält die Stadt Woldegk vom Infrastrukturministerium Fördermittel in Höhe von rd. 70.000 Euro. Die Zuwendung wurde nach der Richtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen im Bereich des kommunalen Straßenbaus in Mecklenburg-Vorpommern (KommStrabauRL M-V) bewilligt. Die Gesamtausgaben für dieses Vorhaben betragen rd. 120.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 104 verkehren täglich durchschnittlich 4.000 Kraftfahrzeuge. Die Sicherheit für Radfahrerinnen und Radfahrer ist daher auf der Fahrbahn nicht mehr gegeben.

Vorgesehen ist, die Arbeiten im September 2019 zu beginnen und im August 2020 abzuschließen.