Presseeinladung zur Info-Tour von Sozialministerin Drese am 9. Juli

Stationen in Seehof, Rostock, Kröpelin und Güstrow

Nr.150  | 08.07.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Sozialministerin Stefanie Drese beendet ihre dreiwöchige Informationstour durch Mecklenburg-Vorpommern mit vier Terminen am kommenden Donnerstag (9. Juli). Dabei macht sie Station in den Ortschaften Seehof (Landkreis Nordwestmecklenburg), in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, in Kröpelin und Güstrow (Landkreis Rostock).

Die Tour startet mit dem Besuch eines Schwimmkurses des DRK Parchim e.V. in Seehof. An diesem Termin wird neben Sportministerin Stefanie Drese auch Bildungsministerin Bettina Martin teilnehmen. Drese: „Für die Kinder in Mecklenburg-Vorpommern ist der schulische Schwimmunterricht seit März Corona-bedingt ausgefallen. Das Land hat das Programm „MV kann Schwimmen“ für Anbieter von Schwimmkursen in den Ferien für die Jahre 2020 und 2021 aufgelegt, damit die Schülerinnen und Schüler dennoch die Gelegenheit bekommen, schwimmen zu lernen“.

Der zweite Termin des Tages findet in der Rostocker Europcar-Filiale statt. Europcar ist neuer Partner der EhrenamtsKarte MV. „Ich freue mich sehr, dass wir den führenderen Autovermieter als Partner gewinnen konnten. Das macht das Angebot für ehrenamtlich Engagierte noch attraktiver. Künftig erhalten Inhaberinnen und Inhaber der EhrenamtsKarte MV 12 Prozent Rabatt an den insgesamt 11 Stationen des Landes“, informierte Drese im Vorfeld des Besuches.

Die Beratungsstelle für Betroffene häuslicher Gewalt in Kröpelin ist für die Ministerin die dritte Station auf ihrer Info-Tour. Im Gespräch mit der Leiterin Frau Hannemann möchte sich die Ministerin ein Bild von der aktuellen Situation für hilfesuchende Frauen und Männer machen. Drese: „Gerade jetzt in der Corona-Zeit erwarten wir ein starkes Wachstum bei der Inanspruchnahme der Hilfsangebote. Deshalb suche ich das Gespräch mit den Fachkräften in der Beratungsstelle.“

Zum letzten Termin der Info-Tour besucht Drese die MitMachZentrale (MMZ) für den Landkreis Rostock. Die Anlaufstelle in Güstrow unterstützt das Land u.a. bei der Umsetzung der landesweiten EhrenamtsKarte MV. Neben einem Gespräch über die gemeinsame Arbeit an dem Projekt wird die Ministerin an einem von der MMZ organisierten Konzert teilnehmen.

„Die Akteure haben hier in den letzten Wochen herausragendes Engagement für ältere Menschen bewiesen und die Reihe „Künstler am offenen Fenster“ etabliert. Musiker spielen ihre Stücke für Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheimes, die besonders unter den Corona-Kontaktbeschränkungen zu leiden hatten. Ich freue mich sehr, dass ich mir das live anschauen kann“, sagte Drese.

Medienvertreter/innen sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Um Anmeldung unter 0385-588 9003 oder pressestelle@sm.mv-regierung.de wird gebeten.

Übersicht der Info-Tour-Termine:

  • Besuch eines Schwimmkurses des DRK Parchim e.V. am Donnerstag, den 09.07.2020, beim Strandbad, Am Zeltplatz 2, 19069 Seehof von 9 Uhr bis 9.45 Uhr mit Sportministerin Stefanie Drese und Bildungsministerin Bettina Martin
  • Besuch bei Europcar, ein Partner der EhrenamtsKarte MV, am Donnerstag, den 09.07.2020, Warnowufer 32, 18057 Rostock von 11 Uhr bis 12 Uhr
  • Besuch der Beratungsstelle für Betroffene häuslicher Gewalt Kröpelin, am Donnerstag, den 09.07.2020, Am Wasserwerk 1, 18236 Kröpelin von 13.15 Uhr bis 14 Uhr
  • Besuch eines Konzertes „Künstler am offenen Fenster“ gemeinsam mit der MitMachZentrale am Donnerstag, den 09.07.2020, beim Seniorenhausgemeinschaft des DRK, Hollstraße 19, 18273 Güstrow von 15 Uhr bis 16.30 Uhr