Festspiele Mecklenburg-Vorpommern werden Partner der landesweiten Ehrenamtskarte

Ministerin Stefanie Drese und die neue Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ursula Haselböck haben eine Partnerschaft für die EhrenamtsKarte MV vereinbart. Details anzeigen
Ministerin Stefanie Drese und die neue Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ursula Haselböck haben eine Partnerschaft für die EhrenamtsKarte MV vereinbart.
Ministerin Stefanie Drese und die neue Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ursula Haselböck haben eine Partnerschaft für die EhrenamtsKarte MV vereinbart.
Ministerin Stefanie Drese und die neue Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ursula Haselböck haben eine Partnerschaft für die EhrenamtsKarte MV vereinbart.
Nr.216  | 15.10.2020  | SM  | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung

Sozialministerin Stefanie Drese traf am (heutigen) Donnerstag die neue Intendantin der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Ursula Haselböck.

Hauptthema des Antrittsbesuchs waren die Planungen für den Festspielwinter ab dem 4. November unter Corona-Bedingungen sowie für den Festspielsommer 2021. „Wir hoffen, dass die überaus beliebten Veranstaltungen im gesamten Land wie vorgesehen stattfinden können“, betonten Haselböck und Drese. Entsprechende Hygiene- und Schutzkonzepte für die Veranstaltungsorte des Festspielwinters seien erarbeitet und mit den jeweils zuständigen Gesundheitsämtern abgeklärt.

Haselböck: „Für den gesamten Festspielwinter gilt: Ein Mund-Nasen-Schutz muss die gesamte Zeit, auch während des Konzertes, getragen werden. Zwischen Personen aus unterschiedlichen Haushalten bleibt ein Sitzplatz frei. Alle Festspielwinterkonzerte dauern ca. 60 Minuten und finden ohne Pause statt. Es gelten die üblichen AHA-Regeln: Abstand und Hygiene einhalten, Alltagsmasken tragen.“

Drese: „Ich freue mich, dass die Festspiele MV auch weiterhin familienfreundlich sind und besondere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche anbieten. Dazu gehören spezielle Kinder- und Familienkonzerte und natürlich das ‚Mäck & Pomm Kinder- und Familienfest in Hasenwinkel, das für den 13. Juni 2021 vorgesehen ist.“  

Ein weiteres Thema war die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements. Dabei gaben Drese und Haselböck bekannt, dass die Festspiele MV Partner der EhrenamtsKarte MV werden.

„Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten zehn Prozent Ermäßigung“, betonte Haselböck. Dazu zählen alle Veranstaltungen des Festspielwinters 2020/2021 sowie im Festspielsommer 2021 das Konzert mit dem Preisträger in Residence, das Kleine Fest im großen Park und die Veranstaltungen aus der Reihe „Musik aus MV“.

„Damit wird unsere landesweite Ehrenamtskarte noch attraktiver“, sagte Ministerin Drese. „Genau von dieser Bereitschaft von Unternehmen und Institutionen, das Ehrenamt in unserem Land zu unterstützen, lebt die Karte. Dafür gilt Frau Haselböck und dem gesamten Team der Festspiele MV mein herzlicher Dank“, so Drese.