Ministerin Martin startet diesjährige Sommerreise

Nr.134-21  | 16.07.2021  | BM  | Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Bildungsministerin Bettina Martin startet am kommenden Mittwoch, den 21. Juli, zu ihrer diesjährigen Sommertour durch Mecklenburg-Vorpommern. Der Schwerpunkt wird in diesem Jahr in den Bereichen Kultur und Wissenschaft liegen. So besucht die Ministerin unter anderem das Ozeaneum in Stralsund, die Jugendkunstschule in der Hansestadt, den Ocean Technology Campus in Rostock und das Marine Science Center in Rostock Hohe Düne. Auch Besuche an der Regionalen Schule in Ribnitz-Damgarten und im Dokumentationszentrum Prora auf Rügen sind geplant.

Im Einzelnen sind folgende Termine vorgesehen:

Mittwoch, 21. Juli 2021:

10.00 Uhr – Besuch des Kulturlandbüros Schloss Bröllin

Schloss Bröllin

17309 Fahrenwalde

 

15.30 Uhr – Ernennung des neuen Direktors des Helmholtz-Instituts für One Health, Dr. Fabian Leendertz

Aula der Universität Greifswald

 

18.00 Uhr – Besuch der Jugendkunstschule in Stralsund

Frankenstr. 57

18439 Stralsund

 

Donnerstag, 22. Juli 2021:

09.30 Uhr – Besuch des Ozeaneums, Verabschiedung des bisherigen Direktors Dr. Harald Benke

Hafenstr. 11

18439 Stralsund

 

13.00 Uhr – Besuch des Ocean Technology Campus

Alter Hafen Süd 6

18069 Rostock

(Anfahrt über das Gelände der SAB Marina)

 

15.00 Uhr – Besuch des MSC Robben-Forschungszentrums

Am Yachthafen 3A

18119 Rostock - Hohe Düne

 

Freitag, 23. Juli 2021:

10.00 Uhr – Gemeinsam mit Energieminister Christian Pegel Übergabe eines Fördermittelbescheids an die Regionale Schule mit Grundschule „bernsteinSchule“

Georg-Adolf-Demmler-Str. 4

18311 Ribnitz-Damgarten

 

13.00 Uhr – Gemeinsamer Besuch des Dokumentationszentrums Prora e.V. mit Staatssekretär Heiko Miraß

Fünfte Straße 6

18609 Binz (OT Prora)

 

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind zu den Terminen herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis zum 20. Juli, 16.00 Uhr in der Pressestelle des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur unter mailto:presse@bm.mv-regierung.de anzumelden.